Knoblauchcreme selber machen - Rezeptideen

Leckere Knoblauchcreme selber machen garantiert nicht nur ein köstliches Geschmackserlebnis, sondern auch eine natürliche Gesundheitsvorsorge.


Knoblauch ist in jeder Küche ein hoch geschätztes Gewürz und wurde wegen seines Geschmacks und seiner Wirkung im alten Ägypten sogar heilig gesprochen. Seine gesundheitsfördernden Inhalte waren lange Zeit nicht erforscht, trotzdem wusste und weiß jeder, dass Knoblauch dem Menschen hilft, gesund zu bleiben. Außerdem gilt die kleine stinkende Knolle auch noch als Aphrodisiakum. Da lohnt es sich noch mehr, zum Beispiel eine leckere Knoblauchcreme selber machen zu können.

 

Knoblauch ist ein Geheimmittel gegen Zivilisationskrankheiten

  • Knoblauch wird in der Naturheilkunde als blutreinigend geschätzt, auch als Stärkungsmittel für unser Immunsystem, außerdem fördert er die Durchblutung. Seine Wirkung hilft gegen Viren, Bakterien und Pilze.
  • Auch bei Darmkrankheiten und Erkältungskrankheiten wirkt er gesundheitsfördernd. Seine bekannteste Eigenschaft ist aber die, den Cholesterinhaushalt zu regeln, denn der Verzehr von Knoblauch wirkt sich positiv auf die Blutfettwerte aus.

 

Knoblauchcreme selber machen ist ganz einfach

  • Für die Knoblauchcreme, die in Griechenland serviert wird, benötigen Sie 200 g Schafkäse, 100 g Joghurt, zwei Esslöffel gehackte Knoblauchzehen, einen Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie einen Esslöffel gehackte Petersilie.
  • Der Schafkäse wird mit dem Joghurt püriert, sodann mit dem gehackten Knoblauch vermengt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Als Dekoration wird die gehackte Petersilie darüber gestreut.
  • Vor dem Servieren sollten Sie die Knoblauchcreme für eine oder zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Diese Knoblauchcreme können Sie variieren, indem Sie zum Beispiel das Joghurt zur Hälfte durch Schmand oder süße Sahne ersetzen und falls Sie den Geschmack von echtem Schafkäse nicht mögen, so fügen Sie stattdessen Quark hinzu.
  • Für die Knoblauchcreme, die man in Spanien bevorzugt, brauchen Sie 100 g Mayonnaise und zwei Esslöffel fein gehackte Knoblauchzehen. Vermischen Sie nun die beiden Zutaten miteinander und lassen Sie die fertige Knoblauchcreme dann zugedeckt im Kühlschrank für mehrere Stunden ziehen.

 

Petersilie hilft gegen Mundgeruch

  • Wenn Sie Knoblauchcreme selber machen, können Sie die verschiedensten Zutaten hinzufügen, je nach Ihrem eigenen Geschmack. Kleingehackte Paprikaschoten oder Gewürzgürkchen machen Appetit, aber auch, wenn Sie die Knoblauchcreme in ausgehöhlten Tomaten servieren. Als Geheimtipp gegen Mundgeruch hilft es übrigens, wenn Sie ein Blatt Petersilie kauen.