Kochen im Kindergarten: Die besten Rezepte für Kinder

Kochen im Kindergarten macht Spaß und Freude – aber die Rezepte müssen gesund sein und den Kindern gelingen und schmecken.


Kochen im Kindergarten ist eine tolle Sache, um Erzieherinnen und Kinder an einen Tisch zu bekommen. Gemeinsames Zubereiten der Speisen fördert die Selbstständigkeit und das Selbstvertrauen der Kinder. Außerdem lernen sie die Lebensmittel besser kennen und den geeigneten Umgang mit ihnen.

Voraussetzungen für kindgerechtes Kochen

  • Das Kochen im Kindergarten begeistert jedes Kind. Denn Kinder haben einen natürlichen Drang etwas Neues kennenzulernen und auszuprobieren. Gerade die Kleinen sind schnell zu motivieren und für einen Gedanken zu begeistern. Aber genauso schnell verlieren sie die Lust und Laune an einer Sache. Deshalb darf auch keine Langeweile beim Kochen aufkommen.
  • Kochen im Kindergarten sollte Spaß machen und die Kinder mit einbeziehen. Das fängt schon bei der Mitbestimmung des Essens an. Was kochen wir heute und was für Zutaten brauchen wir dafür? Fragen, die mit den Kindern diskutiert und dann gemeinsam ausgeführt werden sollten. Durch das Kochen im Kindergarten können die Kleinen schon frühzeitig für gesunde Lebensmittel sensibilisiert werden.

Rezepte für Kinder
Beim Kochen im Kindergarten müssen die Rezepte einfach sein, damit sie gut gelingen und schnell zubereitet werden können.

„Power-Brot“

  • Zutaten: Vollkornbrot, Butter, Himbeerkonfitüre, Bananen, gemahlene Haselnüsse. Das Vollkornbrot wird mit Butter und dann mit Himbeerkonfitüre bestrichen. Darauf wird dann eine in Scheiben geschnittene Banane gelegt. Zum Schluss wird das Brot noch mit gemahlenen Haselnüssen garniert.

„Gesundes Hotdog“

  • Zutaten: Sechs Hotdog Brötchen, sechs Tomaten, zwei Zwiebeln, eine Knoblauchzehe, ein Esslöffel Basilikum, sechs Geflügelwürstchen, ein Esslöffel Olivenöl, zwei Kugeln Mozzarella, Salz und Pfeffer.
  • Zuerst wird der Backofen auf 175 Grad vorgeheizt. Dann werden die Brötchen in Längsrichtung aufgeschnitten. Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel häuten und auch fein würfeln. Die Basilikumblätter waschen, trockentupfen und klein schneiden. Nun werden die Zutaten mit dem Olivenöl verrührt und der Knoblauch durch die Presse gedrückt und auch zu der Masse gegeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nachdem die Würstchen erhitzt worden sind, werden sie in die Brötchen gelegt und mit der Tomatenmischung gefüllt. Zum Schluss noch den Mozzarella klein schneiden und auf den Hotdogs verteilen. Alle Hotdogs im Backofen etwa zehn Minuten überbacken.

„Bunte Nudeln“

  • Zutaten für vier Personen: 150 Gramm Tiefkühlerbsen, vier Möhren, 500 Gramm Nudeln, ein Viertel Liter Brühe, 200 Gramm Sahne, einen Esslöffel Tomatenmark, zwei Esslöffel Ketchup, Pfeffer.
  • Zuerst werden die Erbsen aufgetaut und die geschälten Möhren in Scheiben geschnitten. Dann werden die Möhren für etwa zehn Minuten in der Brühe gekocht. Jetzt das Tomatenmark, Sahne, Erbsen und Ketchup dazugeben und einkochen lassen. Mit Pfeffer abschmecken.
  • Nachdem die Nudeln gekocht worden sind, kann die fertige Soße auf den Nudeln verteilt werden. So macht Kochen im Kindergarten Spaß!