Kochen mit Tajine - leckere Rezeptideen

Das nordafrikanische Schmorgefäß Tajine wird auch in Europa immer beliebter – beim Kochen mit Tajine bereitet man schonend leckere Gerichte zu.


Die Tajine ist ein aus der nordafrikanischen Küche stammendes, rundes Gefäß aus gebranntem Lehm zur Zubereitung von Schmorgerichten. Auch die darin gekochten Speisen nennt man „Tajine“. Landestypisch werden die Speisen auf einem Holzkohlefeuer gekocht, doch es gibt auch bereits Gefäße, die sich für europäische Herde eignen. Gegessen wird in Nordafrika, auch mit Gästen, stets direkt aus der Tajine, die man mitten auf den Tisch stellt. Beim Kochen mit Tajine wird der Deckel des Topfes mit Wasser befüllt, sodass der Inhalt schonend mit Wasserdampf gart.

Deftig Kochen mit Tajine

  • Für die Hackfleisch-Eier-Tajine, für drei Personen, werden 500 Gramm Rinderhackfleisch mit geriebenem Ingwer, Paprikapulver, Salz, Pfeffer Knoblauch, Petersilie und einer kleingeschnittenen Zwiebel durchgeknetet und zu kleinen Bällchen geformt. Zwei weitere Zwiebeln in Streifen schneiden und in Olivenöl glasig braten. Dann sechs in kleine Würfel geschnittenen Tomaten und etwas Knoblauch dazu geben und das Ganze etwa drei Minuten köcheln lassen. Danach zwei Esslöffel Tomatenmark hinzu fügen und mit einer Tasse Wasser ablöschen.
  • Mit geriebenem Ingwer, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Harissa (scharfe, aus der nordafrikanischen Küche stammende Gewürzpaste aus frischen Chilischoten, Kreuzkümmel, Koriandersamen, Knoblauch, Salz und Olivenöl) würzen. Dann die Hackfleischbällchen in den Topf legen und zugedeckt etwa zehn Minuten garen lassen. Als letztes drei Eier in die Sauce gleiten lassen und noch einmal so lange köcheln lassen, bis die Eier gestockt sind. Das Gericht wird mit Fladenbrot serviert.

Raffiniert Kochen mit Tajine

  • Für Hähnchen-Tajine mit karamellisierten Äpfeln und Birnen, für zwei Personen, werden zwei Hähnchenschenkel gewaschen und mit einer Mischung aus etwas geriebenem Ingwer, Knoblauch, einem Esslöffel Honig, zwei Esslöffel Orangensaft, einer Prise Safran, Salz und Pfeffer eingerieben, auch unter der Haut. Öl in der Tajine erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten anbraten, eine gehackte Zwiebel zugeben und mit braten, danach mit Wasser ablöschen. Tajine schließen und Fleisch rund 40 Minuten lang schmoren lassen.
  • In der Zwischenzeit vier Äpfel und vier Birnen schälen und in Spalten schneiden, nachdem man das Kerngehäuse entfernt hat. Das Obst in Butter anbraten, mit drei Esslöffeln Honig übergießen und karamellisieren lassen. Fertiges Hähnchen noch einmal mit der Gewürzmischung einstreichen und mit dem Obst und Fladenbrot servieren.