Körperpflege mit Pflanzenölen ganz einfach selber machen

Körperpflege muss nicht teuer sein. Mithilfe einiger Pflanzenöle und verschiedener ätherischer Öle lässt sich ganz leicht eine effektive Pflege herstellen.


Anstatt auf industriell hergestellte Produkte zu vertrauen, sollten Sie sich ihre persönlichen Lieblingsmischungen zusammenstellen. Für den gesamten Körper lassen sich wertvolle Packungen, Bäder und Kuren herstellen, die Haut und Haare mit hochwertigen Nährstoffen versorgen. Ob ein pflegender Lippenbalsam, ein entspannendes Fußbad oder ein reichhaltiges Haaröl – die Möglichkeiten, Ihren Körper zu verwöhnen, sind endlos.

Körper- und Massageöle
Eine wohltuende Massage entspannt nicht nur verkrampfte Muskeln, sondern wirkt sich auch positiv auf die Psyche aus. Stellen Sie sich Ihr Körperöl oder Massageöl ganz einfach selbst her. Als Basisöle dienen kaltgepresste Pflanzenöle, etwa Jojoba-, Avocado- oder Weizenkeimöl. Diese Öle enthalten wertvolle Ingredenzien, die die Haut mit Nährstoffen versorgen. Nun geben Sie ätherische Öle hinzu. Hierbei gilt: Auf 50 Milliliter Basisöl 10 bis 20 Tropfen des Duftstoffs.

Ätherische Öle gegen Fußschweiß
Menschen mit stark riechenden Füßen haben es nicht leicht, kuscheln mit dem Partner oder sich im Sommer der drückenden Schuhe zu entledigen – unmöglich. Versuchen Sie es doch einmal mit unserem Rezept gegen Fußschweiß. Hierfür werden verschiedene ätherische Öle miteinander vermengt. Sie benötigen:

  • 10 Tropfen Niaouli-Öl
  • 10 Tropfen Teebaumöl
  • 20 Tropfen Zypressenöl
  • 20 Tropfen Lavendelöl
  • 10 Tropfen Zitronenöl

Sie sollten jeden Tag fünf Tropfen der fertigen Basis-Mischung zunächst mit einem Esslöffel Meersalz oder Honig vermengen und anschließend in fünf Liter warmes Wasser geben. Nun baden Sie Ihre Füße etwa fünf Minuten in dem Wasser. Nach dem Fußbad vermischen Sie einen Esslöffel Aloe-Vera-Gel mit fünf Tropfen der Grundmischung und massieren sich damit die Füße. Führen Sie die Behandlung so lange durch, bis eine Besserung eintritt. Danach sollte noch mindestens ein- bis zweimal wöchentlich die Mischung angewendet werden.

Erfrischendes Körperpeeling
Für eine intensive Hautreinigung und der sanften Entfernung toter Hautschüppchen eignet sich das folgende Rezept. Sie brauchen:

  • 5 Esslöffel Salz aus dem Toten Meer
  • 2 Tropfen Orangenöl
  • 2 Tropfen Pfefferminzöl

Ideal ist die Anwendung unter der Dusche. Vermischen Sie jeden Morgen die einzelnen Komponenten in einer Schale und tragen sie großzügig auf die Haut auf. Massieren Sie das Peeling in die Haut ein und lassen es wenige Sekunden einwirken. Danach brausen Sie die Mischung gründlich ab. Haben Sie sensible Haut, können Sie zu der Grundmischung noch einen Esslöffel eines Pflanzenöls hinzugeben, beispielsweise Mandelöl.

Richtige Aufbewahrung der Pflanzenöle und Co.
Wollen Sie größere Mengen eines Pflegeprodukts herstellen, muss dieses auch richtig aufbewahrt werden, damit es lange hält. Verwenden Sie hierfür dunkle Gasflaschen, die Sie in einem dunklen, abschließbaren Schrank lagern. So sind sie vor Kindern und Haustieren sicher geschützt.