Kokosmakronen mit Quark: Rezept

Ein Kokosmakronen mit Quark Rezept lässt sich schnell und einfach anwenden, denn diese bleiben bei der Zubereitung immer schön saftig und locker.


Ein Kokosmakronen mit Quark Rezept kann mit oder ohne Oblaten verwendet werden. Kokosmakronen sind auf jeden Fall eine leckere Spezialität und dies nicht nur zur Weihnachtszeit. Hier finden Sie verschiedene Kokosmakronen mit Quark Rezepte.

Die Zutatenliste für Kokosmakronen

  • Wenn Sie Kokosmakronen backen möchten, benötigen Sie für dieses Rezept 4 Eier, 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 65 g Speisequark, 4 tropfen Bittermandelaroma, 200 g Kokosraspeln und Zartbitterkuvertüre.
  • Die Zubereitung: Schlagen Sie das Eiweiß zuerst steif. Das sollte so steif sein, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Schlagen Sie nun den Zucker und Vanillezucker nach und nach langsam unter den Eischnee.
  • Rühren Sie dann den Quark und das Mandelaroma kurz unter. Zum Schluss werden noch die Kokosraspeln untergehoben. Heizen Sie den Backofen auf 170 Grad vor und belegen ein Backblech mit Backpapier. Verteilen Sie darauf kleine Teighäufchen. Die Backzeit beträgt dann etwa 15 Minuten. zerkleinern Sie die Kuvertüre grob und schmelzen diese im Wasserbad. Bestreichen Sie die erkalteten Makronen zur Hälfte mit der Kuvertüre.

Eierlikör - Kokosmakronen backen

  • Für dieses Kokosmakronen mit Quark Rezept benötigen Sie 4 Eiweiß, 150 g Puderzucker, 65 g Quark, 2 EL Eierlikör, 200 g Kokosraspeln und ein Fläschchen Vanillearoma.
  • Schlagen Sie hierfür das Eiweiß steif und fügen dann den Puderzucker und das Vanillearoma hinzu. Schlagen Sie alles kurz weiter. Der Quark wird damit und mit dem Eierlikör verrührt und dann unter den Eischnee gehoben.
  • Dann noch die Kokosraspeln untermischen. Heizen Sie den Backofen auf 150 Grad vor. Verteilen Sie auf einem Backblech kleine Backoblaten und geben darauf kleine Häufchen. Jetzt muss alles gebacken werden, bis die Makronen Farbe annehmen.

Kokosmakronen mit ganzen Eiern

  • Für diese Art der Zubereitung brauchen Sie 450 g Zucker, 3 Pck. Vanillezucker, 200 g Quark, 5 Eier, 1 kleine Flasche Bittermandelaroma und 700 g Kokosraspeln.
  • Verrühren Sie den Quark zuerst mit dem Zucker und dem Vanillezucker. Die Eier werden danach im Ganzen nach und nach untergerührt. Jetzt geben Sie das Mandelaroma hinzu und dann noch die Kokosraspeln. Auch hier wird der Ofen wieder vorgeheizt und zwar auf 200 Grad.
  • Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und setzen darauf kleine Häufchen des Teiges. Dazu können Sie auch einen Portionierer, zum, Beispiel für Eis, verwenden, denn damit werden die Kokosmakronen immer gleich groß. Nun müssen die Makronen noch für etwa 20 Minuten gebacken werden, bis sie goldbraun sind.

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp

  • Wenn Sie ein Kokosmakronen mit Quark Rezept backen, müssen diese Makronen nach dem Backen immer noch weich sein. denn diese trocknen während des Erkaltens noch sehr stark nach.
  • Wenn Sie Eiweiß steif schlagen, darf darin keine Spur von Eigelb sein, sonst wird ihr Eiweiß nicht richtig steif.