Konzept schreiben - Tipps für Anfänger

Konzept schreiben leicht gemacht: Die wichtigsten Schritte für ein einfaches Konzept. Was auf keinen Fall fehlen darf und worauf Sie achten müssen.


Ein Konzept schreiben sollte man im Allgemeinen als eine grobe Form der Planung. Sinn und Zweck eines Konzeptes ist, eine künftige Strategie oder eine bevorstehende Aktion abzugrenzen, zu definieren und die nötigen Schritte festzuhalten. Das Konzept soll einen Überblick über alle wichtigen Fakten und Daten bieten und sämtliche Schritte beinhalten, die für die Realisierung notwendig sind. Im Folgenden wird ein allgemeiner Konzeptraster beschrieben, der oft zum Konzept schreiben verwendet wird. Es handelt sich hierbei um sechs Punkte, welche die gesamte Grobplanung abdecken.

1. Ausgangslage

  • Unter diesem Punkt werden die wichtigsten Daten und Inhalte des Konzeptes zusammengefasst. Es sollte vermieden werden zu sehr ins Detail zu gehen, da die Ausgangslage grundsätzlich als „Management Summary“, also als Kurzzusammenfassung für das Management gedacht ist.
  • Es ist also genügend die aktuelle Situation zu beschreiben, allfällige Stärken und Schwächen, sowie Risiken und Chancen zu erwähnen und eine mögliche zukünftige Situation aufzuzeigen.

2. Ziele

  • Ein Konzept sollte quantitative und qualitative Ziele beinhalten. Wichtig ist, dass diese klar messbar sind und dementsprechend auch klar definiert werden. Bei den qualitativen Zielen ist dies schwierig umzusetzen, bei den quantitativen sollte man jedoch unbedingt darauf achten.
  • Beispiel für ein messbares quantitatives Ziel: Bis zum 31.06. haben wir 40 Prozent mehr Umsatz mit Produkt „XY“ erzielt als im Vorjahr.

3. Strategie

  • Die Strategie soll das generelle Vorgehen zum Erreichen der Ziele definieren. Sie gibt Aufschluss darüber, welche Maßnahmen nötig sein könnten und welche Richtung eingeschlagen werden muss um die Ziele zu erreichen.
  • Beispiel für eine Strategie: Um unsere Ziele erreichen zu können, müssen wir mehr Produkte absetzen können. Dazu muss die Kommunikation verbessert werden und die Preisgestaltung überarbeitet werden

4. Maßnahmenplan (Maßnahmen / Termine / Kosten)

  • Beim Konzept schreiben sollte man stets darauf achten, dass man gewisse Raster einhält. So auch für den sogenannten Maßnahmenplan.
  • Wichtig hierbei ist, dass die Maßnahme klar beschrieben ist, die Verantwortlichkeit geregelt ist, definiert ist bis wann etwas erledigt sein muss und welche Kosten dafür eingeplant sind.

5. Budget

  • Das Budget soll sämtliche finanzielle Kennzahlen beinhalten, die mit dem Konzept zusammenhängen. Die beinhaltet sämtliche Kosten die aus Maßnahmen resultieren, sowie geplante Einnahmen.
  • Es ist zudem üblich, ein gewisses Kostendach einzubauen und dieses auch bei den Kosten für Maßnahmen zu berücksichtigen.

6. Kontrolle

  • Jedes Ziel sollte zum Abschluss kontrolliert werden, um zu überprüfen ob die Vorgaben erfüllt wurden oder nicht. Ein solches Raster kann auch bereits allfällige Korrekturmaßnahmen beinhalten.