Kosmische Symbole im Vastu

Um im Einklang mit der Natur zu leben, sollten Sie beachten, in welchen Formen besonders viel gute Energie fließt. Schaffen Sie eine Verbindung zum Kosmos mittels der Symbole und Formen im Vastu.


Die Vastu-Lehre handelt davon, wie der Mensch im Einklang mit der Natur und in Harmonie mit seiner Umgebung leben kann. Natürlich kommt es da auch auf Formen und Symbole an, die im Vastu einen hohen Stellenwert einnehmen. Hier spricht man von kosmischen Symbolen, die auch in Zusammenhang mit Göttern gebracht werden und für diese stehen.

Kosmische Symbole des Vastu: Das Quadrat

  • Diese geometrische Form gehört zur Mathematik und deshalb auch zu den Ur-Formen des Vastu. Bereits vor langer Zeit versuchten die Menschen, sich anhand der Mathematik die Welt zu erklären und zeichneten mittels Formen das auf, was sich Ihrer Meinung nach im Kosmos und am Himmel, dem Universum abzeichnete.
  • Das Quadrat ist die Vastu-Grundform. Dadurch, dass die Energie zu allen Seiten ausbalanciert ist, lässt es sich in ihrem Zentrum besonders gut leben, also ist die perfekte Form für Häuser in der Vastu-Lehre stehts das Quadrat. Viele Tempel und Gebetsstätten in Indien sind aus diesem Grund quadratisch. 
  • Vastu besagt, dass ein Quadrat die Welt darstellt, weil Sonnenaufgang und -untergang, Norden und Süden die Zeiten auf der Welt einteilen und sie somit begrenzen. Die vier gleichen Seiten des Quadrats stehen für diese vier Faktoren.

Die Pyramide 

  • Sie galt schon im alten Ägypten und zu pharaonischen Zeiten als Symbol für Macht. Aber die Pyramide gilt auch als kraftvolle und kosmische Form und kann Ihren Wohn- und Arbeitsraum mit mehr Energie füllen. Die Pyramide stand schon immer für das Streben des Menschen nach Höherem. Dies wird durch die Form der Pyramide mehr als offensichtlich dargestellt.
  • So scheint die Spitze der Pyramide den Himmel zu berühren, ist also eine Verbindung des Irdischen mit dem Göttlichen. So wird das aktiv zielgerichtete Streben eines Menschen symbolisiert.
  • Pyramide bedeutet übersetzt „Kraft im Zentrum“. Aus diesem Grund eignet sich diese kosmische Form hervorragend für einen Ort, an dem Sie besonders zielgerichtet arbeiten müssen, zum Beispiel im Zentrum Ihres Büros oder in einer kleinen Statue auf dem Schreibtisch. 
  • Sie werden sehen: Sollten Sie einmal nicht weiterkommen, wird Ihnen der Anblick der machtvollen Pyramidenform helfen. Wichtig hierbei: Stellen Sie die Pyramide immer eben auf, ansonsten geht die Wirkung verloren. Außerdem sollte sie perfekt und plan gearbeitet sein, damit die Energie nicht verfliegt.

Der Baum

  • Auch der Baum ist ein kosmisches Symbol. Er verbindet ebenso wie die Pyramide Himmel und Erde miteinander, allerdings ist er Natur und nicht von Menschenhand geschaffen. Der Baum steht für die Weltachse, er ist die Mitte der Welt, Ursprung und Ende, die Verbindung zwischen Himmel und Erde im spirituellen Sinn. 
  • Das heißt, dass der Baum auch als Verbindung zur Geisterwelt gesehen werden kann. Das Heute und Morgen wird durch den Baum vereint und als Kreislauf dargestellt – also ist der Baum auch ein Symbol des ewigen Lebens.
  • Immer gut ist es deshalb, in der Umgebung Bäume stehen zu haben, denn Sie können viel von ihnen lernen. Betrachten Sie sie, das Aufblühen, Abwarten und Absterben bis hin zum Wiedererwachen. 
  • Genauso sollten Sie Ihr Leben betrachten, denn alles hat seine Zeit wie im Leben eines Baumes auch, weil er von den Jahreszeiten geführt wird. Auch für Sie hat alles seine Zeit. Es gibt Zeiten für Glück, Freude und Überschwänglichkeit, aber auch Zeiten für Abwarten, Trauer und Leid.