Kostenlose Produktproben sparen bares Geld

Kostenlose Produktproben erlauben, ein Produkt vor dem Kauf zu testen, ohne einen Fehlkauf zu riskieren.


Ob in Zeitschriften, im Internet oder beim Händler um die Ecke – Produktproben werden von der Industrie genutzt, um uns auf ein Produkt aufmerksam zu machen – entweder weil es frisch eingeführt wurde oder weil die Kunden es nicht vergessen sollen. Die klassische Produktprobe findet sich in Zeitschriften – meist handelt es sich um ein Kosmetik- oder Pflegeprodukt. Es lohnt sich, diese kostenlosen Produktproben für die nächste Reise zu sammeln – so muss man weniger große Flaschen transportieren und hat Verwendung für die kleinen Größen.

Kostenlose Produktproben im Internet
Auch das Internet lockt auf diversen Kostenlos-Seiten mit Warenproben, die man sich problemlos bestellen kann. Doch hier ist Vorsicht geboten. Bevor man seine persönlichen Daten hinterlässt, sollte man die Seite unbedingt auf Seriosität überprüfen. Scheint der Betreiber vertrauensvoll, spricht prinzipiell nichts dagegen, einige Produktproben zu bestellen. Doch handelt es sich beispielsweise um ein Probeabo, sollte man die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchlesen, ansonsten verlängert sich das Abo für die Lieblingszeitschrift womöglich automatisch. Generell sollte man immer die Bestimmungen genau durchlesen, um nicht womöglich für die angeblichen kostenlosen Proben, zum Beispiel durch ein überhöhtes Porto oder ähnliches, zu zahlen.

Kostenlose Produktproben im Handel
Auch im Einzelhandel finden sich viele Produktproben. Fragen Sie an der Kasse nach oder schauen Sie sich nach Proben im Kassenbereich um. Auch können Sie immer nach Promotern Ausschau halten, die beispielsweise ein neues Getränk, Schokoriegel oder Chips kostenlos verteilen. Haben Sie keine falsche Scheu, sich eine Probe mitgeben zu lassen – möglicherweise überkommt Sie sonst später die Neugier und Sie kaufen das Produkt. Es lohnt sich, die Möglichkeit wahrzunehmen, das Produkt vor dem Kauf zu testen – so erspart man sich teure und überflüssige Fehlkäufe. Wer auf ein bestimmtes Produkt neugierig ist, kann auch bei der Firma direkt anfragen, diese schicken oft ein großes Probensortiment sowie Informationen zu den einzelnen Produkten.

Kostenlos testen
Mit Produktproben lässt sich also bares Geld sparen. Zwar handelt es sich oft nur um kleine Ersparnisse, diese summieren sich aber im Laufe der Zeit, sodass es sich lohnt, Gratisproben zu verwenden. Außerdem erhält man so kostenlos eine Übersicht über Produkte auf dem Markt – schließlich kauft man sonst häufig immer wieder die gleichen Produkte aus reiner Gewöhnung.