Krankenkasse Zuschuss: Teilprothese

Die Gesetzliche Krankenkasse erstattet im Rahmen der Regelversorgung die Hälfte der Kosten für eine Modellgussprothese. Bei anderen Formen der Teilprothese ist es möglich, dass die GKV nichts zu den Kosten beisteuert.


Seit 2005 bezuschusst die gesetzliche Krankenkasse Zahnersatz nicht mehr durch einen prozentualen Betrag der tatsächlich anfallenden Kosten, sondern als Festsatz, der abhängig ist vom jeweiligen Befund. Welche Versorgungsart dann im Einzelnen gewählt wird, ist dabei zunächst unerheblich. Je nach Diagnose sieht die GKV eine bestimmte Standardversorgung vor. Für diese zahlt sie die Hälfte eines festgelegten Betrages, der sich auf die durchschnittlichen Kosten dieser Versorgungsform in der Vergangenheit stützt. Wird eine höherwertige Variante gewählt, so bleibt der Beitrag der Kasse dennoch derselbe. 

Krankenkasse Zuschuss bei Teilprothese?
Fehlen mehrere Zähne eines Kiefers, die nicht durch Brücken ausgeglichen werden können, so kommt in der Regel Befundklasse 3 oder 4 zum Tragen. Abhängig ist dies unter anderem von der Anzahl der fehlenden Zähne und vom Ort der Lücke. Die Standardversorgungsart in diesem Fall ist meist eine Modellgussprothese. Es können auch andere Materialien gewünscht werden. Der Betrag, den die GKV zahlt, bleibt jedoch bei entsprechender Indikation derselbe. Bei einigen Formen von Prothesen zahlt die Kasse jedoch meist nichts mehr dazu. Hierzu zählen seit 2004 Geschiebeprothesen.

Bonusheft
Müssen beide Kiefer mit Zahnersatz behandelt werden, so können verschiedene Befundklassen kombiniert werden. Mehr als 300 Euro sind meist aber nicht zu erwarten. Der Festzuschuss wird hierbei pro Kieferhälfe, nicht pro Zahn, gezahlt.
 In jedem Fall beträgt der Beitrag, den die gesetzliche Krankenkasse zu dieser Art von Zahnersatz leistet, maximal die Hälfte der günstigsten Versorgungsform. Sparen kann man, indem man ein in der Vergangenheit regelmäßig geführtes Bonusheft vorweisen kann. Je nachdem, ob damit fünf oder gar zehn Jahre jährlicher Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt nachgewiesen werden können, erhöht sich der Festzuschuss der Kasse für die Teilprothese um 20 beziehungsweise 30 Prozent des regulären Beitrages.

 

(Stand August 2008)