Kreuzfahrt nach Norwegen - Unberührte Natur entdecken

Gletscher-, Küsten- und Berglandschaften, Fjorde mit kristallklarem Wasser und eine einzigartige Tierwelt machen eine Kreuzfahrt nach Norwegen unvergessen.


Norwegen fesselt seine Besuchern mit einer einzigartigen Landschaft, unberührter Natur und einer beeindruckenden Gegensätzlichkeit. Die Fjorde mit ihrem kristallklaren Wasser schlängeln sich tief ins Landesinnere. Die Berg- und Gletscherwelt erinnert fast ein wenig an Kanada. Eine phänomenale Küstenlandschaft erstreckt sich vom Süden bis zum Nordkap. Unwegsam präsentiert sich die Küste. Verschlungen und durchbrochen von teils tiefen Buchten. Hier blieb die Natur sich selbst überlassen. Die beste Möglichkeit, das Land zu entdecken, bietet eine Kreuzfahrt nach Norwegen.

Mit den Hurtigruten fing alles an
Kreuzfahrten blicken in Norwegen auf eine lange Tradition zurück, obwohl es sich bei der Einführung der ersten Schiffsrouten im Jahre 1893 lediglich um eine reine Beförderungsmöglichkeit handelte. Damals wurde mit den Hurtigruten die erste Postschifflinie gegründet, die seither eine ganzjährige Verbindung zwischen dem Süden und dem Norden des Landes bildet. Längst haben sich die Postschiffe in komfortable Kreuzer verwandelt. Auf Kleiderzwang wird immer noch verzichtet. Mittlerweile bereisen zahlreiche namhafte Reedereien das Land der Trolle und Elfen. Sie bieten die unterschiedlichsten Touren an. In Deutschland starten die Exkursionen zumeist von Bremerhaven und Hamburg, in Dänemark von Kopenhagen.

Eine traumhafte Kreuzfahrt nach Norwegen - von Bergen zum Nordkap
Die Kreuzfahrtangebote umfassen zwar auch dreitägige Kurztrips, jedoch besteht die Gefahr, von der geballten Ladung landschaftlicher Eindrücke sprichwörtlich erschlagen zu werden. Eine sehr schöne Kreuzfahrtroute erstreckt sich vom südnorwegischen Bergen bis zum „Tor nach Osten“, wie Kirkenes, die letzte Stadt vor der Grenze Russlands, genannt wird. Vierunddreißig Häfen steuert das Schiff auf der zwölftägigen Tour an. Der spektakuläre Geirangerfjord ist Ziel des zweiten Tages. Von Trondheim gelangen die Reisenden am vierten Tag über den Polarkreis zu den Lofoten. Angesichts der einzigartigen Schären- und Insellandschaft dieser Region könnte die Welt stehen bleiben, wäre nicht bereits die eindrucksvolle Lofotenwand in Sicht, die im Norden aus dem arktischen Meer ragt. Von Tromsø, dem „Tor zum Eismeer“, erreicht das Schiff am sechsten Tag das Highlight schlechthin. Das legendäre Nordkap, ein Schieferplateau, ragt über dreihundert Meter aus dem Eismeer. Spätestens jetzt ist klar: Eine Kreuzfahrt nach Norwegen bleibt unvergessen!