Kreuzfahrten mit Hund - Mit dem Haustier verreisen

Bei Kreuzfahrten mit Hund muss man als Besitzer während der Schiffsreise nicht auf die Gesellschaft des vierbeinigen Lieblings verzichten und kann gemeinsam die Reise genießen.


Für viele stellt sich im Urlaub immer wieder die Frage: Wohin mit dem Hund? In vielen Hotels ist die Mitnahme von Hunden zwar erlaubt, aber was wenn man eine Kreuzfahrt buchen will? Einige Kreuzfahrtgesellschaften bieten mittlerweile auch Kreuzfahrten mit Hund an. Allerdings gibt es einiges worauf man dabei achten muss.

Kosten und Unterbringung
Bei Kreuzfahrten mit Hund entstehen natürlich Extrakosten für den Besitzer. Der Hund wird als eigener Passagier einquartiert. Je nach Gesellschaft ist im Preis das Fressen für den Vierbeiner mit inbegriffen oder nicht. Hierfür muss man sich aber genau beim Kreuzfahrtunternehmen erkundigen. Die Unterbringung variiert auch je nach Linie. Vereinzelt dürfen die Hunde mit in die Kabine, müssen aber bis auf das Gassi gehen dort bleiben. Bei einigen ist es sogar erlaubt, sich mit dem Hund frei auf dem ganzen Kreuzfahrtschiff zu bewegen. Generell gibt es aber bei den meisten Schiffen spezielle Bereiche nur für Hunde. Dort werden sie von qualifizierten Personen beaufsichtigt und versorgt, sodass Herrchen in Ruhe entspannen kann. Je nach Ausstattung des Schiffs gibt es dort entweder nur Hundezwinger, oder – in der Luxusvariante – auch spezielle Hundebereiche mit einer künstlichen Wiese, Hydranten und Laternenmasten. So bieten Kreuzfahrten mit Hund auch den Vierbeinern einen erholsamen Urlaub umgeben von Artgenossen.

Hygiene und Quarantäne
Bei Kreuzfahrten mit Hund sind natürlich die Hygiene und Quarantänebestimmungen ein wichtiger Punkt. Grundsätzlich müssen Hunde, die auf eine Kreuzfahrt gehen, alle nötigen Pflichtimpfungen und einen Chip besitzen. Aus hygienischen Gründen werden Hunde meistens in speziellen Bereichen untergebracht, in denen sie von ihren Besitzern besucht werden können. Aufgrund von Quarantänebestimmungen ist es meistens nicht möglich, die Hunde mit auf Landgang zu nehmen.

Bei einer Anreise mit dem Flugzeug, bieten die Kreuzfahrtgesellschaften auch eine Lösung an. Die Besitzer werden mit ihren Hunden direkt vom Flugzeug abgeholt und zum Schiff gebracht. So können die jeweiligen Quarantänebestimmungen umgangen werden. Bei Kreuzfahrten auf denen heimische Gewässer nicht verlassen werden, darf der Hund natürlich immer von Bord.