Küchen - Die heimlichen Zentren der Wohnung

Küchen werden oft als Herzstück der Wohnung bezeichnet. Und viele Küchenbesitzer legen viel wert auf eine Kücheneinrichtung, die keine Wünsche offen lässt.


Küchen sind für viele von uns der wichtigste Raum in der Wohnung und können deshalb, ohne zu übertreiben, auch als deren Herzstück bezeichnet werden. Wir benutzen sie hauptsächlich zur Lagerung und Zubereitung von Speisen. Überdies erfüllt die Küche aber, und das ist das Entscheidende, eine wichtige soziale Funktion! Etwa, wenn wir sie als Wohnküche erleben und dort so viel Platz ist, dass wir dort mit Freunden oder der Familie am Tisch sitzen können und neben der reinen Nahrungsaufnahme auch Zeit für Kommunikation und Geselligkeit ist. Wenn sie also einen großen Teil der Funktion des Wohnzimmers, das für Geselligkeit steht, übernimmt. So kommt es heutzutage zunehmend zur Verschmelzung von Wohn- und Küchenbereich!

Moderne Küchen sind nicht nur reine Funktionsanlagen, sondern darüber hinaus auch Ausdruck eines individuellen und sehr persönlichen Wohn- und Lebensstils.

 

Funktionsbereiche von Küchen
Es gibt wichtige Funktionsbereiche, die Allgemeingültigkeit haben. Sie sollten bei der Planung, Einrichtung oder Veränderung der Küche berücksichtigt werden, um Abläufe und Funktionen zu realisieren oder zu optimieren. Eine zeitgemäße Küche muss den Anforderungen unseres modernen Lebens gerecht werden.

 

Was ist bei der Kücheneinrichtung wichtig?

1. Aufbewahrung, Vorratshaltung, Vorbereitung
Schränke- und Schrankausstattungen, Regalsysteme, Kühl- und Gefriereinrichtungen und Arbeitsplatten müssen eingebaut werden.

2. Zubereitung
Hier geht es um Kochfelder und Zubehör. Zum Beispiel: Grill, Mikrowelle, Herd, Backofen, Dunstabzugshaube und die Küchenbeleuchtung.

3. Reinigung und Entsorgung
Damit sind Spülbereiche, Wunsch-Armaturen, Geschirrspülmaschine und Abfallsysteme (für die intelligente Mülltrennung) gemeint.

Um die Ansprüche an Funktionalität und Wohnlichkeit einer Küche zu erfüllen, kommt es in erster Linie nicht auf deren Größe an. Vielmehr geht es darum, die oben genannten Punkte auf eine intelligente Weise miteinander zu verbinden.

 

Kücheneinrichtung
Die Einrichtungsmöglichkeiten für eine Küche sind enorm. Angefangen von klassischen Küchen in Mietwohnungen, die meistens schon Basiselemente wie Herd, Spüle oder Schränke beeinhalten und nach Geschmack und Budget "aufgerüstet" werden. Bis hin zu exklusiven, hochfunktionalen Designküchen, die exakt geplant, gefertigt und dann eingebaut werden. Es gibt preiswerte Komplettküchen in Möbelhäusern, die sofort gekauft und mitgenommen werden können. Oder fertige Küchen aus dem Prospekt, die bestellt und dann geliefert werden. Und, last but not least, die beliebte Einbauküche mit ihren charakteristischen Schrankelementen und ihren Hoch- und Unterschränken. Sie wird praktischerweise so installiert, dass die großen Elektrogeräte wie Herd, Wasch- oder Geschirrspülmaschine und Kühlschrank mühelos integriert werden können.

 

Küche ist nicht gleich Küche
Bei der Wahl des Designs, der Farben, der Holzart und den Accessoires, die der Küche erst den letzten Schliff geben, sind die Möglichkeiten nahezu grenzenlos. Möglich ist, was gefällt! Das Gleiche gilt für die Preisgestaltung! Es gibt Küchen, die so viel kosten wie ein beliebtes, bayrisches Auto mit drei Buchstaben.

 

Lesen Sie weiter unter Büromöbel