Küchenmöbel: Was ist nötig, was unnötig?

Küchenmöbel können viel Geld schlucken, schließlich soll jedes Detail in der neuen Küche perfekt sein.


Wer eine Küche neu einrichten will, hat viele verschiedene Möglichkeiten. Gerade wer eine Einbauküche zusammenstellen will, muss einige Küchenmöbel kaufen, damit alles komplett ist.

Aller Anfang ist schlicht
In der WG-Studentenzeit standen in der Küche nur ein Spülenunterschrank, dazu die Spüle, ein Herd und ein Kühlschrank. Die Küchenmöbel waren entweder vom Sperrmüll oder das Billigmodell aus dem Baumarkt. Doch je älter man wird, desto höher werden die Ansprüche, was die eigene Küche angeht.

Die komplette Einbauküche
Eine Einbauküche ist eine gute Möglichkeit, ohne viel Aufwand eine perfekt eingerichtete Küche zu bekommen. Denn wer denkt, er könne mal eben mit Einzelmöbeln genauso viel Stauraum schaffen, ohne Platz zu verschenken, der irrt. Schlißlich gehören nicht nur Hänge- und Unterschränke zu einer gut ausgestatteten Küche, auch die Arbeitsplatte und Verblendungen müssen genau passen.

Essecke oder Tresen
In eine gemütliche Küche gehört auf jeden Fall auch ein Platz zum gemeinsamen Essen. Die klassische Lösung ist ein Esstisch mit Stühlen, doch gerade wenn der Platz begrenzt ist, kann auch ein Tresen mit entsprechenden Stühlen zum Zentrum der Küche werden.

Akzente setzen
Neben den typischen Standardmöbeln gibt es auch noch einige besondere Küchenmöbel, die alle Blicke auf sich ziehen. Wie wäre es beispielsweise mit einer antiken Anrichte? Sie bietet viel Stauraum und ist in den meisten Fällen noch recht erschwinglich. Auch ein Servierwagen oder ein Arbeitstisch auf Rollen sorgt für das gewisse Etwas. Einzelne Wandregalbretter sind perfekt, um Hingucker quasi „auszustellen“. Hier könnten zum Beispiel besonders schöne Kaffeebecher oder auch eine alte Küchenwaage stehen. Eine Kaffeemühle wäre ebenfalls ein Hingucker. Allerdings sollte man bedenken, dass freistehende Gegenstände in der Küche nicht sauber bleiben. Durch das Kochen, Braten und Backen legt sich mit der Zeit ein leichter Fettfilm auf alle Gegenstände.

Welcher Stil?
Natürlich gefallen nicht jedem die gleichen Küchenmöbel. Während einige nichts gemütlicheres finden als den Landhausstil mit viel Holz, fühlen sich die anderen nur in einer reduzierten, modernen Küche wieder, die mit viel Edelstahl, und weißen, glatten Flächen aufwartet. Doch glücklicherweise ist die Auswahl an Küchenmöbeln riesig groß, sodass jeder das für ihn richtige findet.