Kur an der Nordsee für Mutter und Kind

Eine Kur an der Nordsee für Mutter und Kind bietet einen Ausgleich für den stressigen Alltag und gute Erholung bei Meeresklima für beide.


Mütter haben einen Fulltimejob, der sie vollkommen beansprucht. Oft sind sie in Hektik und Stress, wodurch sie nicht mehr mit voller Energie in den Tag durchstarten können. Erschöpfungszustände und andere physische und psychische Krankheiten können sich einstellen. Eine Kur an der Nordsee für Mutter und Kind hilft oft Abstand zum geregelten Leben zu bekommen und neue Kraft zu tanken.

DRK Zentrum für Gesundheit und Familie auf Pellworm

  • In dieser Kurklinik können Asthma bronchiale, Erkrankungen des Muskel-Skelettsystems und der Atemwege, Hauterkrankungen, ernährungsbedingtes Über- und Untergewicht, Infektanfälligkeit, Spannungskopfschmerzen, Migräne und psychisch-physische Erschöpfungszustände behandelt werden.
  • Als Therapien werden Schulungsprogramme zu unterschiedlichen Bereichen, Einzelgespräche, Entspannungstechniken, Sport und Bewegungstraining, interaktive Angebote für Kind und Mutter und physikalische Therapien angeboten. Die zwei bis zwölfjährigen Kinder werden während der gesamten Kur an der Nordsee für Mutter und Kind montags bis freitags sowohl schulisch, wie auch in kleinen Gruppen von geschultem Personal beaufsichtigt und animiert, Kinder von sechs Monaten bis zwei Jahre können bis zu vier Stunden täglich vormittags betreut werden.

Kurkliniken Horumersiel und Dangast

  • Die Schwerpunkte dieser zusammengehörenden Kurkliniken liegen bei einer Kur an der Nordsee für Mutter und Kind bei Atemwegs-, Wirbelsäulen- und Hauterkrankungen, psychischen und psychosomatischen Störungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Rekonvaleszenz, allgemeinreborierenden Maßnahmen und Allgemeinerkrankungen.
  • Verschiedene medizinische und psychosoziale Therapien, Mutter-Kind-Interaktions- Physio-, Sport- und Bewegungs- sowie andere Therapien, Massagen und Bäder sollen die Mutter geistig und körperlich stärken. Damit sich die Mutter entspannen und auf ihre Therapien konzentrieren kann, werden ein bis zwölfjährige Kinder von erfahrendem Fachpersonal betreut.

Kurklinik Nordseedeich in Friedrichskoog

  • Hier werden Mütter und auch Väter mit den Indikationen Atemwegs-, Haut-, Stoffwechsel-, psychosomatisch psychovegetative und degenerativ rheumatische Erkrankungen aufgenommen. Um diese Krankheitsbilder zu verbessern, führt die Kurklinik Krankengymnastik, Massagen, Sport- und Bewegungstherapie, medizinische Bäder, Wasser- und Schwimmtherapie, Schulungen und Vorträge, Elektrotherapie, Ernährungsberatung mit Lehrküche und weitere Behandlungsmöglichkeiten durch.
  • Für Kinder von ein bis unter drei Jahren stehen während der Therapien der Mutter Erzieherinnen zur Verfügung. Für Kinder bis zwölf Jahren gibt es Familien- und Schulkindergruppen mit pädagogischem Fachpersonal. Eine Kur an der Nordsee für Mutter und Kind kann in dieser Einrichtung mit bis zu vier Kindern erfolgen.