Kurhotel in Sassnitz - hier entspannt es sich am besten

Das Kurhotel in Sassnitz bietet sämtliche Möglichkeiten sich zu entspannen und befindet sich zudem noch in einer hervorragenden Lage direkt in der Stadtmitte.


Das Kurhotel in Sassnitz befindet sich auf der Insel Rügen. Rügen ist die größte Insel Deutschlands und befindet sich im Nordosten, sie gehört zu dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Sassnitz ist an der Ostseite der Insel und eine der größeren Städte dort. Die Infrastruktur des Hotels ist hervorragend, es gibt freie Parkplätze und auch am Bahnhof ist man in nur wenigen Minuten.

Infos zum Kurhotel in Sassnitz
Das Kurhotel in Sassnitz besticht vor allem durch die zentrale Lage auf der Insel Rügen. Es ist nicht sehr weit vom Strand entfernt und auch am berühmten Hafen der Stadt ist man in wenigen Minuten zu Fuß. Das Hotel ist zwar renoviert worden, hat jedoch sein altertümliches Flair dadurch nicht verloren. Das Kurhotel in Sassnitz hat 87 Zimmer, die sich in Einzelzimmer, Doppelzimmer und Suiten aufteilen lassen. Die Zimmer kann man wahlweise mit Meerblick erhalten, je nachdem wie viele freie Unterkünfte sie noch zu bieten haben. Des Weiteren gibt es auch Unterschiede im Repertoire der Zimmer, man kann sie mit oder ohne Badewanne bekommen, jedoch natürlich mit einem kleinen Aufschlag im Preis. Die Einzelzimmer sind circa 20 Quadratmeter groß, die Doppelzimmer circa 30 und die Suiten zwischen 44 und 126 Quadratmeter. Selbstverständlich hat man auch die Möglichkeit sich Frühstück oder Halbpension zu genehmigen, ich kann es nur jedem empfehlen. Nicht nur das Essen ist hervorragend, sondern auch der Service, man fühlt sich zu jeder Zeit bestens im Kurhotel in Sassnitz aufgehoben.

Preis-/ Leistungsverhältnis des Hotels
Die Preise des Hotels belaufen sich von 47 bis 123 Euro pro Nacht. Man kann sagen, dass dies vollkommen angemessen ist für diese Lage und den Aufbau des Hotels. Man hat hier definitiv die Möglichkeit sich zu erholen, und das ist das wesentliche bei einem Kuraufenthalt. Die Zimmer sind in einem makellosen Zustand und das Essen ist hervorragend. Es ist nicht wie bei andern Kurhotels, die mitten im Nirgendwo sich befinden, man hat jederzeit die Gelegenheit auch zu Fuß in die Stadtmitte zu gehen und sich dort den Kreidefelsen oder den Nationalpark anzusehen.