Kurse in Konfliktmanagement: Das lernen Sie

Kurse in Konfliktmanagement - ein Leitfaden für Führungskräfte, um in angespannten Situationen geschickt zu reagieren und Streit entgegenzuwirken.


Überall, wo viele Menschen miteinander leben und arbeiten, können Konflikte entstehen. Vor allem am Arbeitsplatz kommt es Tag für Tag zu Situationen, die sich zu ernsthaften Konflikten entwickeln können. Dies bedeutet oft Leistungsabfall oder sogar den Abschied eines wertvollen Mitarbeiters. Eine Hilfe für leitende Angestellte, die immer häufiger mit diesen Problemen konfrontiert werden, sind Kurse in Konfliktmanagement.

Inhalte eines Kurses

  • Kurse in Konfliktmanagement bieten den Teilnehmern einen umfangreichen Einblick in Konflikterkennungs- und -bewältigungsstrategien. Als Erstes sollte man in diesen Kursen lernen, was ein Konflikt ist und wie man einen solchen erkennen kann. Spezielle Situationen, die Spannungen verursachen können, wie beispielsweise bei Rollenvergaben, Beurteilungen oder Ähnlichem, werden eingehend in ihren verschiedenen Phasen besprochen und analysiert.
  • Eine der wichtigsten Konfliktsituationen ist mittlerweile das Mobbing geworden, auf welches die Kurse auf jeden Fall eingehen sollten. Nach dem Erkennen einer Konfliktsituation werden Wege zur Lösung vermittelt. Wie so ein Gespräch zur Konfliktbewältigung aussehen kann, wird ebenfalls besprochen und trainiert, damit die Techniken dann erfolgreich in der Praxis angewendet werden können. Neben dem Lösen von Problemen ist es auch wichtig, diese in Zukunft zu vermeiden und die sozialen Kompetenzen der Mitarbeiter zu stärken, was
    ebenfalls vermittelt wird.

Ablauf und Nutzen

  • Kurse in Konfliktmanagement sind meistens auf aktiver Mitarbeit der Teilnehmer aufgebaut. So werden Konflikte nicht nur in Einzel- oder Gruppenarbeit aufgearbeitet, sondern werden in Rollenspielen und Diskussionen anschaulich dargestellt und besprochen. Viele Teilnehmer besuchen gerade aufgrund einer angespannten Situation am Arbeitsplatz einen Kurs, deshalb sollte auch immer genügend Zeit bleiben, um aktuelle Probleme zu besprechen und Wege zur Lösung zu diskutieren.
  • Der Nutzen liegt hier klar auf der Hand: Ein harmonisches Arbeitsklima führt zu einem höheren Output der Mitarbeiter. Geschulte Angestellte können rechtzeitig potenziellen Konfliktsituationen entgegenwirken und bieten so den Beteiligten eine Chance, neue Wege zu gehen. Zudem verursachen Konflikte am Arbeitsplatz, im speziellen Mobbing unter Kollegen, zunehmend psychische Probleme bei den Betroffenen, die sich nicht nur auf die Leistung am Arbeitsplatz auswirken, sondern auch auf private Bereiche.