Kurzhaarfrisuren für Jungs - was ist angesagt?

Die meisten Jungs entscheiden sich für eine Kurzhaarfrisur, welche jedoch je nach Zeit und Laune sehr unterschiedlich aussehen kann und eine andere Wirkung auf fremde Leute haben kann


Viele Jungs und Männer entscheiden sich für eine außergewöhnliche Kurzhaarfrisur, die vor allem von der Jahreszeit abhängig ist. Dabei fragt man sich immer wieder welche Kurzhaarfrisuren für Jungs angesagt ist. Doch dies ist je nach Jahreszeit und vor allem Gesichtsform sehr unterschiedlich. Zudem hängt es auch vom Charakter und Typ ab, da man mit einem sehr schmalen und langen Gesicht beispielsweise keine Glatze tragen sollte. Die Kurzhaarfrisuren für Jungs wechseln sehr oft und können dennoch frei gewählt werden.

Die Kurzhaarfrisuren für Jungs sind momentan eher klassisch
In der heutigen Zeit tragen die meisten Jungs und Männer eine klassische Kurzhaarfrisur. Dabei werden die Haare mit der Schere und einem Kamm geschnitten. Je nach Gesichtsform und eigener Einschätzung sollten die Haare ein wenig kurz bis halb lang geschnitten werden. Dabei werden die Haare in der Regel weder am Ende des Hinterkopfs noch an den Enden am Ohr mit der Maschine geschnitten. Vorne darf der Pony nicht zu kurz und nicht zu lang sein, da die Haare keine Welle in sich besitzen sollten. Schließlich ist es modern sich die Haare mit ein wenig Wachs oder aber auch Gel zur Seite zu gelen und den Rest des Kopfes ein wenig zu verwuscheln. Im Sommer greifen aber auch viele Jungs immer wieder auf einen Maschinenschnitt zurück. Dabei muss man sich für eine Millimeterlänge entscheiden und die Haare per Maschine komplett vom Kopf abtrennen. Eine dritte Möglichkeit stellen die Kurzhaarfrisuren für Jungs mit in die höhe gegelten Haaren dar. Dabei werden die Haare auch mit Schere und Kamm geschnitten, jedoch über den Ohren sowie im Nacken oft mit der Maschine kurz geschnitten.

Was die Kurzhaarfrisuren für Jungs heutzutage nicht auszeichnet
Bei allen Kurzhaarfrisuren für Jungs ist es aktuell eine gewisse Natürlichkeit bezüglich der Frisur zu besitzen. So ist es nicht mehr modern sich die Haare durch ein Tuch oder Zusatz zu schmücken. Auch das Färben oder Tönen der Haare bleibt aus, da man in der Regel einen großen Wert auf die Naturfarbe legt.