Kurztrip am Wochenende - Bodensee

Ein Kurztrip am Wochenende zum Bodensee bietet mit vielen sehenswerten Attraktionen ein abwechslungsreiches Freizeit- und Erholungsprogramm.


Neben romantischen Orten und interessanten Städten rund um den Bodensee, verleiht vor allem die herrliche Natur des nördlichen Alpenvorlands der Bodenseeregion ihren einmaligen Charme. Zu den bekannten Städten zählen Konstanz, Friedrichshafen, Lindau und Meersburg. Die sind allesamt als Städtereise einen Kurztrip am Wochenende wert: Zum Beispiel um die einstige bischöfliche Kathedrale, das Konstanzer Münster in der mittelalterlichen Altstadt zu entdecken oder das Alte Rathaus, das in der Lindauer Maximilianstrasse zu finden ist. Die Friedrichshafener Schlosskirche darf bei einem Kurztrip am Wochenende ebenfalls nicht auf der Ausflugsliste fehlen.

Mittelalterliche Geschichte & moderne Lebensart
Die Region um den Bodensee hat viel zu bieten, speziell auf dem Sektor Wassersport. Das Angebot reicht von Baden und Rudern bis Wasserski und Segeln. Letzteres unterstreichen diverse Regatten, die vielerorts von den heimischen Vereinen ausgetragen werden. Auch Surfen und Kiten sind eingeschränkt möglich. Auch Tauchfans können ihrer Passion im Bodensee nachgehen, dessen Revier als anspruchsvoll gilt. Die Gegend ist zudem ein bekanntes Weinanbaugebiet, das Lagen in der Höhe von fast 600 Metern ausweist, was es das höchstgelegene in Deutschland sein lässt. Vor allem werden dort Rebsorten wie Spätburgunder, Müller-Thurgau und Weißburgunder angebaut. Der Bodensee gilt als Schlemmerregion – die verspricht Reisenden regionale Wein- und Kochkultur und setzt vielerorts kulinarische Highlights.

Naturparadies & Inselwelt
Der Bodensee beheimatet elf Inseln, die alle einen Kurztrip am Wochenende lohnen. Darunter finden sich etwa Reichenau, die Insel der Kirchen und Gewächshäuser und Mainau, die Blüteninsel, mit botanischen Anlagen und Tiergehege ein Paradies für Naturliebhaber. Als Tipp für einen Kurztrip am Wochenende, ist Lindau nicht zu vergessen, wo die Altstadt mittelalterliche Wurzeln hat und am Hafen der so genannte Neue Leuchtturm und der Löwe die ankommenden Schiffe begrüßen. Das Rheindelta ist das größte Naturschutzgebiet am Bodensee. Dort entdecken Naturfreude nicht nur über dreihundert Vogelarten, sondern überdies schöne Wanderwege wie den Bodensee-Rundwanderweg. Fahrradspaß versprechen Touren auf dem Bodensee-Radweg. Historisch Interessierten sei der Besuch des Pfahlbaumuseum Unteruhldingen empfohlen. Das Freilichtmuseum zeigt rekonstruierte Ufersiedlungen aus dem 4. Jahrtausend v. Chr.