Kurzurlaub in der Eifel - was muss man gesehen haben?

Ein Kurzurlaub in der Eifel bietet sowohl für den Einzelnen, als auch für Familien ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm.


Die Eifel liegt im Westen vom deutschen Mittelgebirge und an ihren Grenzen befinden sich die Städte Aachen, Köln, Bonn, Trier und Koblenz, wovon man bei einem Kurzurlaub in der Eifel mindestens eine gesehen haben muss. Das Gebiet bietet seinen Besuchern eine abwechslungsreiche Landschaft, die durch vulkanische Aktivitäten geprägt wurde. Aber nicht nur geologische Bewegungen haben diese Region geprägt, so haben auch Völker und Kulturen ihre Spuren hinterlassen. Noch heute findet man deren beeindruckenden Bauten, wie Burgen, Schlösser und Kirchen in der gesamten Region.

Sehenswürdigkeiten

  • Bei einem Kurzurlaub in der Eifel sollte man sich auf jeden Fall einer der vielen Burgen ansehen, wie beispielsweise die „Porta Nigra“ in Trier, die zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Wenn man schon in Trier ist sollte man auch gleich noch den Dom besichtigen, dessen Errichtung von Kaiser Konstantin initiiert wurde.
  • Will man die beeindruckende Landschaft beim Kurzurlaub in der Eifel genießen sollte man den Nationalpark Eifel besuchen. Viele Rad- und Wanderwege laden zum Erkunden ein! Auch Familien bietet die Eifel ein breites Angebot an Spaß und Unterhaltung. So kann man einen der vielen Freizeitparks wie beispielsweise die „Eifeltor Erlebniswelt“ besuchen oder einen der Zoos oder Wildtierparks wie den „Eifel Zoo“ in Lünebach.
  • Sollte einmal das Wetter beim Kurzurlaub in der Eifel nicht mitspielen, kann man auch eines der vielen Museen besuchen. Angefangen vom Heimatmuseum, über viele naturorientierte Museen bis hin zu vielen archäologischen Museen bietet die Eifel für jeden etwas an. Wer sich lieber der Kunst in der Eifel widmet der kann auch eine der Galerien besuchen und sich Ausstellungen von Malern der Eifel ansehen.

Urlaubserlebnisse

  • Will man bei seinem Kurzurlaub in der Eifel etwas Besonderes erleben, so hat man die Möglichkeit dieses Gebiet bei einer entspannenden Ballonfahrt zu genießen und die Landschaft von oben zu sehen. Auch für Fans von schnellen Autos und PS bietet der Nürburg Ring viele Attraktionen, unter Anderem – neben den Rennen – auch einen Freizeitpark, der ganzjährig geöffnet hat.
  • Neben seinen kulturellen und landschaftlichen Highlights bietet die Eifel auch für Krimi-Fans interessante Angebote. Wer gerne auf den Spuren von Detektiven und Ermittlern wandelt der sollte auf jeden Fall im Krimi-Hotel einchecken. Dort wird einem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten oder man kann das naheliegende Kriminalhaus besuchen. Zudem gibt es noch Krimi-Wochenenden, wo man in das Leben eines Detektivs eintauchen kann oder man macht eine der Wanderungen zu den Tatorten von Eifel-Krimis mit.