Kurzurlaub mit Hund an der Ostsee - hier wohnt es sich am besten

Ihr Kurzurlaub mit Hund an der Ostsee können Sie in vollen Zügen in Hotels, Ferienwohnungen und -häusern genießen


Einfach mal in Urlaub fahren ist für Hundebesitzer nicht so einfach wie gedacht. Man findet nicht die richtige Person, welche auf den Hund aufpassen kann und man möchte sein Tier nicht in eine Hundepension geben. Übrig bleibt, dass der Hund mit in den Urlaub kommt. Was sich bei einem Kurzurlaub mit Hund an der Ostsee verbinden lässt. Grundsätzlich wird es hier gerne gesehen, wenn der beste Freund des Menschen mit in den Urlaub kommt. Die meisten Hotels bieten dies auch direkt in ihren Angeboten mit an, ansonsten einfach einmal nachfragen.

Das passende Hotel finden
Für Ihren Kurzurlaub mit Hund an der Ostsee gibt es eine Vielzahl an Hotels, welche Ihnen zur Wahl stehen. Diese Hotels bieten einen erholsamen Aufenthalt mit Hund, der auch hier gern gesehen ist. Spaziermöglichkeiten bieten sich bei diesen Hotels auch immer in unmittelbarer Nähe. Ferienwohnungen bieten Ihnen ebenfalls die Möglichkeit Ihren Hund mitzubringen. Für Platz ist ausreichend gesorgt, denn an der Ostsee haben Sie auch die Möglichkeit eine Ferienwohnung in einem restaurierten Bauernhof zu bekommen. Hier lässt sich der Kurzurlaub mit Hund an der Ostsee genießen!

Ferienhäuser bieten mehr Freiraum
Für mehr Platz und sorgt die Auswahl an Ferienhäuser. Hier können Sie Ihren Kurzurlaub mit Hund an der Ostsee so richtig genießen. Die Ferienhäuser sorgen für Ruhe und genug Freiraum für Familie und Hund. Mit Garten und Terrasse das ist ideal für ihren Hund und auch für viele fast schöner als zu Hause. Preise hierbei werden für das Ferienhaus und nicht pro Person gerechnet und liegen ab etwa 450 Euro pro Woche. Hunde sind hierbei frei und kosten selten einen Aufpreis.

Auf was Sie achten sollten

Auch in Ihrem Kurzurlaub mit Hund an der Ostsee sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihren Hund immer an der Leine haben. Er sollte ebenfalls geimpft sein. Am Strandbereich der Ostsee gibt es spezielle Hundestrände. An einigen Stränden besteht Leinenzwang und andere gleichen nicht eher einem Strand sondern Felsen und Kies. Hierüber kann man sich aber im Vorfeld über das Internet informieren, wo welche Hundestrände am schönsten sind.