Kuscheltiere von Steiff - jeder muss eins haben!

Nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Sammlern sind die Kuscheltiere von Steiff sehr beliebt, denn sie überzeugen nicht nur durch Aussehen, sondern auch durch die hohe Qualität


Als die selbständige Schneiderin Margarethe Steiff 1879 einen Elefanten aus Filz herstellte, um ihn als Nadelkissen zu verkaufen, ahnte sie sicherlich nicht, dass ihr Name einmal untrennbar mit der Produktion von Kuscheltieren verbunden sein würde. Heute steht der Name Steiff für qualitativ hochwertige und wertvolle Stofftiere, immer gut erkennbar an ihrem unverwechselbaren Markenzeichen, dem Knopf im Ohr.

Ein Teddy feiert Triumphe
Schon das Nadelkissen in Elefantenform wurde von den Kindern heiß geliebt und als Spielzeug benutzt. Neben dem Elefanten entstanden weitere Tiere, wie Kamele, Affen, Hunde oder Katzen. „Für Kinder ist nur das Beste gut genug“ war bereits damals das Motto der Firma Steiff, das auch heute noch Gültigkeit hat. Wahre Triumphe feierte die Firma aber erst mit Herstellung des ersten beweglichen Bären. Margarethes Neffe Richard hatte den putzigen Kerl entworfen, auf einer Messe präsentiert und überraschend den Auftrag für 3000 Bären erhalten, die nach Amerika verschifft werden sollten. Nach dem Spitznamen des amerikanischen Präsidenten Theodore „Teddy“ Roosevelt wurden die Bären fortan Teddy genannt. Seitdem werden sie in allen Größen und Ausführungen hergestellt und bilden das Kernstück des Steiff-Sortiments. Die Produktpalette der Kuscheltiere von Steiff ist bis heute stetig gewachsen. Nahezu alle Tierarten sind inzwischen vertreten. Haus- und Hoftiere finden sich genauso im Angebot wie Meeresbewohner, Vögel oder Dinosaurier.

Wie aus Plüsch Legende wird
Kuscheltiere von Steiff haben Kultcharakter. Das liegt zum einen an Margarethe Steiff, ihrem unbändigen Willen und ihrer Unbeirrbarkeit. Ihr hoher Qualitätsanspruch an die eigenen Produkte trug maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Die innovativen Ideen ihres Neffen und die ständigen Erweiterungen des Sortiments sicherten das Überleben des Unternehmens über ihren Tod hinaus. Kuscheltiere von Steiff wurden von den Kindern schon damals geliebt. Die Kinder wurden groß, bekamen selbst Kinder und gaben diese Liebe und oft genug auch das alte Stofftier an die nächste Generation weiter. Wo andere Stofftiere schon ganz abgeliebt aussahen, machten die Kuscheltiere von Steiff aufgrund ihrer guten Qualität immer noch eine gute Figur. Alte Steiff Tiere erzielen auf Auktionen inzwischen hohe Preise. Auch Eltern und Großeltern machen mit den kuscheligen Freunden nicht nur ihren Kindern und Enkeln ein wundervolles Geschenk, sondern manchmal auch sich selbst.