Langerhanszellen: die erste Abwehr

Langerhanszellen - die erste Abwehr der Haut. Wie funktionieren diese Zellen? Und wie ist die Haut aufgebaut? Umfangreiche Informationen zur Struktur der Haut und Pflegetipps.


Als äußerste Schicht nimmt die Haut die erste und damit eine sehr wichtige Funktion der Immunabwehr ein. Die Epidermis enthält aus dem Knochenmark eingewanderte Langerhanszellen, welche als vorderste Linie des Immunsystems fungieren. Sie nehmen eingedrungene Fremd- und Schadstoffe auf und geben die Information des „Angriffs“ an das tiefer gelegene Abwehrsystem weiter. Aus diesem Grunde werden sie auch antigenpräsentierende Zellen genannt. Für die weitere Immunantwort sind die T-Lymphozyten (Zellen des spezifischen Immunsystems) in der Dermis verantwortlich. Darüber hinaus können die Langerhanszellen aber auch einen Teil der „Eindringlinge“ angreifen und unschädlich machen, indem sie diese „auffressen“ (phagozytieren).