Langes Haar sieht oft ungepflegt aus!

Sie haben langes Haar wie Beyonce Knowles, aber leider sieht es nicht genauso glatt und gepflegt aus wie das der Sängerin? Wir verraten, wie auch Sie Traumhaare bekommen.


Langes Haar ist ein wahrer Hingucker. Aber nicht immer im positiven Sinn, denn oftmals erscheinen lange Haare sehr ungepflegt, spröde und splissig. Auch, wenn dies nur die Spitzen betrifft, so zerstört das leider den gesamten Eindruck von langem Haar. Regelmäßige Pflege-Kuren und Spülungen für die Längen und extra für die Spitzen sind deshalb ein Muss.
Hier noch ein paar extra Tipps, wenn Sie Ihr langes Haar auch lange schön halten wollen:

  • Gehen Sie alle vier bis sechs Wochen zum Spitzen schneiden zum Frisör. Das kostet nicht viel Geld und hält ihre Frisur lange aufrecht und die Haare seidig und schön!
  • Pflegen Sie die Spitzen regelmäßig mit Spülungen, Kuren und Fluids. Dieses bitte zusätzlich zur Standard-Pflege für die Längen.
  • Passen Sie mit Blondierungen auf. Blondiertes Haar trocknet schneller aus und wirkt dann oft strohig und glanzlos. Deshalb ist für blondiertes Haar ein kürzerer Haarschnitt immer vorteilhafter. Sonst muss die Blondierung draußen bleiben.
  • Wenn Sie extrem feines Haar haben, dann dürfen Sie es nicht zu stark stufen lassen. Hier geht sonst der Effekt verloren.

Sehr langes Haar sieht super aus, wenn es offen ist. Allerdings ist das ab einer bestimmten Länge nicht mehr angenehm im Alltag. Im Pferdeschwanz streng nach hinten getragen sieht sehr langes Haar auch noch ab einer Länge von mehr als 60 Zentimetern edel und schön aus.