Laptop für 100 Euro kaufen - Tipps und Tricks

Ob Notebook oder Laptop – immer häufiger sieht man Menschen mit den kleinen Computern in Biergärten oder im Zug sitzen, leider kann sich nicht jeder in neues Gerät leisten, aber man kann auch einen Laptop für 100 Euro kaufen – allerdings muss man einige Abstriche machen.


Sie werden immer wichtiger und erreichen eine immer höhere Beliebtheit – die Rede ist von Laptops. Diese Computer zum Mitnehmen bieten gerade für Geschäftsleute, welche häufig im Außendienst unterwegs sind, große Vorteile. Sie können Präsentationen im Zug vorbereiten und können diese auch von ihrem Notebook dem Kunden präsentieren. Die Gefahr, dass die Präsentation auf dem Rechner des Kunden nicht läuft, wird somit ausgeschlossen. In der Schule ist der Einsatz der neuen Medien unumgänglich, so muss ein Schüler heutzutage Referate zu einem bestimmten Thema halten, die Informationen hierzu sucht er sich im Internet und schreibt einen Text in einem Textverarbeitungsprogramm. Nicht jeder kann sich einen Laptop für über 500 Euro leisten, aber es ist kein Problem ein Laptop für 100 Euro kaufen zu können.

Hier findet man die besten Angebote

  • Wer schnell einen Laptop für 100 Euro kaufen will sollte in die Anzeigenabteilungen der heimischen Zeitung schauen. Hier findet man oftmals Anzeigen, die wie folgt lauten: „Laptop günstig abzugeben Preis: 150 Euro Verhandlungsbasis.“ Sollten Sie fündig geworden sein, sollten Sie darauf achten, dass sich der Verkäufer in der Nähe des eigenen Wohnortes befindet. Dem Vorhaben Geld zu sparen spricht es entgegen, wenn man noch eine weite Anreise zum Verkäufer machen soll.
  • Sollte man keine passende Anzeige in der eigenen Tageszeitung gefunden haben, kann man eine extra Anzeigenzeitung erwerben. Bevor man einen Laptop für 100 Euro kaufen kann, muss man sich zahlreiche Anzeigen durchlesen und vergleichen.

Das perfekte Verkaufsgespräch

  • Hat man eine ansprechende Anzeige gefunden, tritt man mit dem Verkäufer in Kontakt, meist erfolgt dies per Telefon. Nachdem abgeklärt wurde, ob der Laptop noch zu haben ist, vereinbart man einen Termin bei welchem man sich beim Verkäufer treffen will. Zum Besuch des Verkäufers nimmt man sich einen Notizblock mit, auf dem wichtige Punkte notiert sind, welche man unbedingt abklären möchte.
  • Zunächst einmal sollte man sich den äußeren Zustand des Laptops genau ansehen, sind Kratzer vorhanden, ist der Bildschirm noch in Ordnung. Als nächstes sollte man sich den Laptop vom Verkäufer vorführen lassen, man muss darauf achten, dass ein Betriebssystem auf dem Laptop installiert ist.
  • Ein neues Betriebssystem ist teuer und ein Laptop für 100 Euro kaufen lohnt sich bei einem fehlenden Betriebssystem nicht mehr. Sollte sich der Verkäufer weigern den Laptop einzuschalten, kann dies bereits als Anzeichen dafür gesehen werden, dass der Laptop mangelhaft ist.
  • Man kann wenn man einen Laptop für 100 Euro kaufen will nicht damit rechnen ein neuwertiges Notebook zu erhalten. Man muss sich damit zufrieden stellen, dass diese Rechner auch mehr als sieben Jahre alt sein können. Ein Laptop für 100 Euro kaufen ist jedoch kein Problem, sofern man sich gut vorbereitet.