Lassen Sie los beim Malen und Zeichnen

Schon einmal während des Telefonierens auf einem leeren Blatt Papier vor sich hingekritzelt? Vielleicht haben Sie das Zeug zum Malen und Zeichnen!


Schon in der Grundschule ist das Fach Kunst im Stundenplan fest verankert. Gleichauf mit Musik, schickt es sich an, die Kinder in der Suche nach “ihrer” Kunst zu unterstützen. Seit jeher ist es so, und Sie kennen es sicherlich auch noch aus Ihrer Schulzeit, dass es zwei Lager innerhalb der Klasse gibt. Solche, die gut tuschen, malen und zeichnen können und jene, die in Musik ein besseres Händchen beweisen. So stand vielleicht auch für Sie schon in der Grundschule fest, zu welchem Hobby Sie sich mehr hingezogen fühlen.

Freude geht vor Talent

  • Dabei kommt es aber nicht darauf an, dass Sie in einem Fach unbedingt das große Talent haben müssen. Nicht jeder ist begabt in Musik oder Kunst. Es gibt auch Menschen, die gerne musizieren oder zeichnen würden, sich aber oft nicht mit einem großen Talent gesegnet sehen. Das ist aber noch lange kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen! 
  • Wenn Sie sich zum Zeichnen hingezogen fühlen und sich gerne nach einer harten Woche sonntags mit Zeichenblock und Bleistift in die Natur setzen möchten, dann tun Sie das! Noch ist kein Meister vom Himmel gefallen und nicht immer ist das Ziel das wirklich Erstrebenswerte. Wenn es Ihnen um den Prozess geht, um das Gefühl, welches beim Malen entsteht, dann ist jegliches Ergebnis gleichermaßen gut.

Für jeden gibt es etwas

  • Wenn Sie mit kleinen Schritten beginnen und sichin den verschiedenen Arten dieser Kunst ausprobieren, dann werden Sie schon bald feststellen, dass Sie eine Vorliebe für das eine oder andere entwickeln. Es gibt Menschen, die zeichnen liebend gerne mit Kohle oder Bleistift, andere sind mit Aquarell-Farben vertraut, wieder andere greifen auf hochwertige Buntstifte zurück. Auch mit Tusche lassen sich tolle Bilder erstellen! Bei Jugendlichen sind hingegen das Comiczeichnen und das Erstellen von sogenannten Mangas sehr beliebt.
  • Für alle und jede Richtung gibt es das passende Begleitmaterial in Form von Lehrbüchern oder Kassetten im Bastelladen zu kaufen oder der Bibliothek zu leihen. Wer da sehr eigenständig handeln will, probiert einfach aus, oder holt sich Anregungen aus ebendiesen Ratgebern, die es mit einfachen Übungen und wertvollen Tricks zu einem Vergnügen machen, das Zeichnen zu lernen.

Die Seele baumeln lassen

  • Wer sich intensiver dem Erlernen der kreativen Kunst widmen möchte, kann sich einen privaten Lehrer suchen, der seine Leidenschaft und Erfahrung weitergeben möchte. Auch bieten die stadteigenen Volkshochschulen immer Kurse oder Workshops an, die in einer Woche oder an einem Wochenende die Grundzüge der einzelnen Technik lehren. Dieser Unterricht findet in kleinen bis mittelgroßen Gruppen statt und kostet meist nur einen kleinen Obolus.
  • Malen und zeichnen, das ist erwiesen, ist eine tolle Möglichkeit, um einmal den Alltag hinter sich zu lassen, abzuschalten und den Gedanken freien Lauf zu lassen. Machen Sie sich ruhige Musik an, Kerzen, oder gehen Sie in die Natur hinaus und suchen Sie sich einen netten Ort, an dem es sich gut abschalten lässt. Sie werden sehen, wie sehr es Sie beflügelt einmal etwas komplett nur für sich zu tun. Und wie schön es ist, etwas mit den eigenen Händen und mittels der eigenen Kreativität zu erstellen. Kurzum, eine tolle Sache für ihr Ego und ihren Charakter!