Leber kochen - leckere Rezeptvorschläge

Aus Leber kann man verschiedenste köstliche Speisen zubereiten - Hier gibt es tolle Rezeptideen, mit denen man auch am heimischen Herd leckere Leber kochen kann.


In Restaurants werden Gerichte mit Leber sehr gerne bestellt. Doch an eine Zubereitung zu Hause trauen sich viele Personen eher nicht. Mit diesen köstlichen Rezeptvorschlägen können jetzt aber auch Hobby-Köche ganz einfach die leckeren Speisen mit Leber kochen.

Saure Leber
Saure Leber ist ein traditionelles und sehr beliebtes Gericht. Für vier Portionen benötigt man die folgenden Zutaten:

  • 620 g Schweineleber, 3 mittelgroße Zwiebeln, 250 ml Naturjoghurt, 250 ml Fleischbrühe, Weizenmehl, Essig, Majoran (frisch oder getrocknet), Salz, Pfeffer.

 

  • Die Zwiebeln schneidet man in Ringe und brät sie an, bis sie glasig sind. Anschließend werden sie ganz leicht mit etwas Weizenmehl bestreut und mit der Fleischbrühe aufgegossen.

 

  • Während der Zwiebelsud köchelt, wird die frische Leber in Streifen geschnitten und in etwas Öl angebraten, bis sie eine braune Färbung angenommen hat. Nun kann man ganz nach Geschmack mit Majoran, Pfeffer und Salz würzen und die Leber mit einem Schuss Essig ablöschen.

 

  • Die Leber wird dann der Zwiebelsoße beigegeben, die nun bereits eine sämige Konsistenz aufweisen sollte. In der Soße noch einmal für eine Minute die Leber kochen lassen.

 

  • Erneut wird die Soße mit Essig abgeschmeckt. Zu guterletzt wird ein Esslöffel Naturjoghurt untergerührt. Serviert wird die Saure Leber mit Salz- oder Pellkartoffeln.

 

Leber mit Champignons
Noch deftiger wird es mit diesem Rezept zum Leber Kochen. Die Zutaten für vier Portionen sind:

  • 4 Scheiben Leber, 500 Gramm frische Champignons, 125 ml Sahne, 2 Esslöffel Speisestärke, Weizenmehl, Speiseöl, Pfeffer, Salz.

 

  • Zunächst werden die frischen Champignons gesäubert und in Scheiben geschnitten. Nun bestäubt man die Leber mit Mehl und brät sie anschließend in einer hohen Pfanne mit etwas Öl an. Pro Seite sind dies etwa vier Minuten. Danach nimmt man die Leber heraus und stellt sie warm.

 

  • In die Bratflüssigkeit gibt man die Sahne und die Speisestärke und rührt sie mit einem Schneebesen ein. Diese Mischung lässt man aufkochen, bis sie sämig wird.

 

  • Parallel brät man die Champignons an und gibt sie anschließend in die Soße. Gemeinsam mit der Leber und Kartoffelpüree servieren.