Leckere Grillmarinade selber machen

Wenn Sie ein echter Grillfan sind, ist das genau das richtige für Sie, Grillmarinade selber machen, geht ganz einfach.


Zu einer Grillparty gehört die Grillmarinade einfach dazu. Man kann Grill- marinade selber machen für verschiedene Fleisch- arten. Sie finden hier die Zutaten und die Zube- reitungen für verschiedene Grillmarinaden.

 

Chili - Marinade für Fleisch und Fisch

  • Um diese Grillmarinade selber machen zu können, benötigt man 1 Knoblauchzehe, 1 Chilischote, 2 Lorbeerblätter, 3 Stängel Petersilie, 1 Teelöffel Zucker, 4 Esslöffel Öl, 3 Esslöffel Sojasauce und Pfeffer.

 

  • Zuerst muss man die Lorbeerblätter und die Chilischote zerkleinern. Die Petersilie wird klein geschnitten und die Knoblauchzehe klein gehackt. Dies alles vermischt man dann mit der Sojasauce und dem Zucker, dem Öl und dem Pfeffer. Mit der Grillmarinade bestreicht man dann das Fleisch, welches man dann für zwei Stunden in den Kühlschrank stellt.

 

Grillmarinade für Hähnchenbrust

  • Sie benötigen 1 Zitrone, 1 Esslöffel Honig, 1 Teelöffel Senf, 1 Prise Salz, 1 Teelöffel Pfeffer, 3 Esslöffel Paprikapulver, 150 Milliliter Olivenöl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 Zweige Rosmarin, 4 Zweige Thymian und einen Spritzer Balsamico.

 

  • Damit man die Grillmarinade selber machen kann, verrührt man zuerst den Honig, den Senf, das Balsamico, den Zitronensaft, Salz und Pfeffer miteinander. Das Öl wird nun nach und nach unter die Masse geschlagen. Nun muss man noch die Kräuter, den Knoblauch, die Zwiebel und das Paprikapulver untermischen.

 

  • Nun kann man die Hähnchenbrust mit der Marinade bestreichen. Vor dem Grillen sollte das eingelegte Fleisch für etwa 24 Stunden im Kühlschrank lagern.

 

Philippinische Grillmarinade

  • Um die Grillmarinade selber machen zu können, benötigt man 150 Milliliter Sojasauce, 50 Milliliter Essig, 2 cl Weinbrand, 1 Zwiebel, 6 Zehen Knoblauch, 2 rote Peperoni, 1 Teelöffel Honig, Ketchup, Salz und Pfeffer.

 

  • Als erstes muss man den Knoblauch, die Peperoni und die Zwiebel fein klein schneiden und mit den anderen Zutaten zusammen vermischen. Der Ketchup wird zum Schluss in die Marinade eingerührt, bis diese ein wenig sämig ist.

 

  • Bevor man das Fleisch dann in der Marinade einlegt, muss diese noch mit dem Pfeffer und dem Salz abgeschmeckt werden.

 

Pikante Grillmarinade

  • Sie benötigen 1/8 Liter Wasser, 1/8 Liter Öl, 1 1/2 Liter Essig, 8 Esslöffel Honig, 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, sowie 4 Teelöffel Oregano und 1 Prise Salz.

 

  • Damit man die Grillsauce selber machen kann, muss man alle Zutaten vermischen und mit einem Pürierstab vermixen. Dann streicht man das Fleisch damit ein und stellt dies zum durch ziehen für einige Stunden in den Kühlschrank.