Leckere Rezepte fürs Silvester Raclette

Gönnen Sie Ihren Gästen an Silvester einen individuellen Gaumenschmaus mit leckeren Raclette Rezepten. So klingt das Jahr genussvoll aus.


Mit dem Jahresende steht auch wieder die Silvesterfeier vor der Tür. Wenn Sie sich entscheiden, den letzten Tag des Jahres bei sich zu Hause in geselliger Runde zu begehen, dann haben Sie sich sicher auch schon Gedanken über die Verköstigung gemacht.

Raclette einfach und lecker

  • Ein Silvester Raclette zu machen ist sehr beliebt. Das Raclette-Gerät brauchen Sie dann nur auf den Tisch zu stellen und jeder Ihrer Gäste kann sich nach Belieben sein eigenes Essen zubereiten.
  • In den vielen Pfännchen lassen sich die unterschiedlichsten Dinge garen und lecker mit Käse überbacken. Auf der oberen Platte können Sie zusätzlich Fleisch, Fisch oder auch Gemüse braten oder grillen.
  • Sie können Ihren Gästen für ihren kreativen Gaumenschmaus die unterschiedlichsten Zutaten zur Verfügung stellen. So ist eine ganz individuelle Zusammenstellung möglich.
  • Vielleicht wollen Sie aber nicht nur die vielen kleinen Schälchen von Artischocken, Tomaten, Mais oder Oliven über Hähnchen- oder Rinderfleisch bis hin zu den unterschiedlichsten Käsesorten auf den Tisch stellen, sondern Ihren Gästen auch ein paar Rezeptideen in die Hand geben.

Eigenkreativität ist gefragt

  • Wichtig für ein gelungenes Raclette ist auf jeden Fall, leckeren Käse zum Überbacken da zu haben. Ansonsten sind ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Sie können auch jedes Gericht, wie beispielsweise Ratatouille vorkochen und dann für das Raclette anbieten.
  • Ebenso können Sie auch Pizzateig für die Pfännchen zur Verfügung stellen, sodass Sie viele kleine Pizzen zaubern können. Auch für Kinder ist dies eine schöne Variante, ebenso wie sich kleine Burger zu kreieren.

Schweinefilet mit Ananas

  • Ein Klassiker und auch ein sehr beliebtes Raclette Gericht, mit dem Sie Ihre Gäste auf das Essen einstimmen können, ist Schweinefilet mit Ananas. Hierfür schneiden Sie Mozarella in Scheiben und würfeln eine Ananas.
  • Ebenso schneiden Sie das Schweinefilet in dünne Scheiben und salzen und pfeffern es. In jedem Pfännchen wird nun etwas Butter zerlassen und die Filetscheiben angebraten. Diese werden dann mit dem Käse belegt. Sobald er zerlaufen ist, fügen Sie die Ananas hinzu.

Silvester Raclette für Gourmets und eine Bananenvariation

  • Für den Meeresfrüchteliebhaber bietet sich eine Variation aus Tintenfischringen, Muscheln und Garnelen an. Diese werden in die heißen Pfännchen gelegt und evtl. mit geriebenem Käse überbacken. Unter den Käse mischen Sie dabei vorab fein gehackten Knoblauch. Dazu können sie geröstete Baguettescheiben und Kaviar reichen.
  • Eine andere leckere Variante sind auch gebratene Bananen mit Honig. Geben sie die halbierten Bananen dafür in die heißen Pfännchen und braten Sie sie in Butter an. Dazu können Sie etwas Honig geben. Wenn Sie es mal etwas anders essen möchten, können Sie die Bananen auch mit etwas Limettensaft und Sesam in der Pfanne verfeinern. Das gibt Ihrem Dessert eine schöne frische Note.

Pfirsichraclette als Nachspeise

  • Um sich auch beim Nachtisch nicht vom Raclette lösen zu müssen, können Sie auch hier ein schöne Variante anbieten. Versuchen Sie es einfach mal mit einem Pfirsichraclette.
  • Dafür müssen Sie zunächst 200gr Creme Fraiche, zwei Eigelb und einen Teelöffel Puderzucker vermengen. Legen Sie dann die Pfirsichspalten in die Pfännchen und verteilen Sie nun die Soße darüber. Garen Sie es etwa zehn Minuten und genießen Sie dann Ihren Silvesternachtisch.