Leckerer Blechkuchen mit Kirschen

Um einen Blechkuchen mit Kirschen zu backen, benötigt man nicht viele Zutaten, kann aber die ganze Familie damit begeistern.


Wenn auch Sie für Familie und Freunde einen großen Blechkuchen mit Kirschen zubereiten möchten, Ihnen aber noch ein passendes Rezept fehlt, versuchen Sie doch einmal dieses schnelle und lecker schmeckende Rezept.

Mit den richtigen Zutaten zu einem gelungenen Kirschkuchen

  • Zuerst einmal wird für den Blechkuchen mit Kirschen ein großes Backblech benötigt. Wenn dieses einen hohen Rand besitzt, ist es noch besser, da der Teig später nicht so schnell darüber hinaus tropfen kann. Für das Rezept werden nun 250 Gramm Butter, 200 Gramm Zucker, eine Packung Vanillezucker, 275 Gramm Mehl, eine Packung Backpulver, Milch, nach Belieben zwei Esslöffel Kirschwasser und 800 Gramm Sauerkirschen, Tiefkühlkirschen oder auch frische, jeweils gewaschene und entkernte Kirschen benötigt.
  • Das Backblech wird entweder gründlich eingefettet oder auch mit Backpapier ausgelegt, damit sich der Kuchen später leichter vom Blech lösen lässt. Danach wird der Backofen auf 200 Grad bei Ober- und Unterhitze oder bei 180 Grad Umluft vorgeheizt.
  • Jetzt kann die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig gerührt werden und die Eier nach und nach langsam untergerührt werden. Das Mehl und das Backpulver werden dazu gegeben und ebenfalls untergerührt. Dabei wird so viel Milch zugegeben, bis der Teig etwa halbfest ist. Nun eventuell noch das Kirschwasser unterrühren, falls gewünscht. Jetzt wird der Teig auf dem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegtem Blech aufgebracht und die Kirschen werden darauf verteilt.

Schnell gebacken und vielleicht noch schneller gegessen

  • Der Teig für den Blechkuchen mit Kirschen wird nun für etwa 35 Minuten gebacken. Danach wird er aus dem Ofen genommen und muss abkühlen. Je nach Wunsch kann er dann noch leicht mit Puderzucker bestäubt werden, was sowohl geschmacklich als auch optisch dem Kuchen noch eine besondere Note verleiht. In gleichgroße Stücke geschnitten, kann dieser Kuchen gleich vom Blech serviert werden.
  • Besonders mit frisch geschlagener Sahne ist dieser Kuchen nun ein wahrer Genuss und sollte, falls er erst für den nächsten Tag als Kuchen zum Kaffee gedacht ist, sorgfältig vor den Familienmitgliedern versteckt werden. Denn noch schneller als er gebacken war, ist dieser Kuchen aufgegessen!