Leckeres Rezept für eine Eistorte

Mit dem passenden Rezept für eine Eistorte kann man diese Köstlichkeit auch ganz einfach Zuhause selber machen und seine Lieben damit überraschen.


Besondere Anlässe erfordern auch eine besondere Nachspeise. Auf vielen großen Festen werden daher Eistorten zum Nachtisch gereicht. Doch mit dem passenden Rezept für eine Eistorte kann man die kalte Köstlichkeit auch ganz einfach Zuhause selber machen und seine Lieben damit überraschen.

 

 

Schnelle Eistorte mit Himbeeren

  • Dieses Rezept für eine Eistorte mit Himbeeren erfordert nur eine Zubereitungszeit von etwa 15 Minuten. So bekommt man mit wenig Aufwand ein ganz besonderes Dessert. Man benötigt lediglich 100 Gramm Schokolade, einen Liter Sahne, 100 Gramm Butterkekse, ein Paket Vanillezucker, drei Esslöffel Zucker, 500 Gramm tiefgekühlte Himbeeren und etwas Limettensaft.

 

  • Die Himbeeren müssen nun leicht antauen, während man die Schokolade im Wasserbad schmilzt. Zu der geschmolzenen Schokolade gibt man nun die Butterkekse, die man im Vorfeld zerbröselt hat. Am besten geht dies, wenn man die Butterkekse in einen Gefrierbeutel gibt, diesen gut verschließt und anschließend mit einem Nudelholz die Kekse zerkleinert.

 

  • Die Schokoladen-Keks-Mischung gibt man nun in eine Springform, da diese später der Boden der Eistorte wird. Nun muss man die Sahne steif schlagen und die übrigen Zutaten vorsichtig unterheben.

 

  • Diese Mischung gibt man nun auf den Schokoladen-Keks-Boden in die Springform und gibt diese für circa 24 Stunden in den Gefrierschrank, bevor man sich verzehren kann. Nach Belieben kann man sie vor dem Servieren noch mit Himbeeren und Schokoladenraspeln garnieren.

 

Eistorte mit Baiser-Boden

  • Für dieses Rezept für eine Eistorte benötigt man drei Pakete Vanillezucker, 100 Gramm gehackte Schokolade, drei Becher Sahne, zwei Tortenböden aus Baiser und 100 Gramm Krokant.

 

  • Um aus diesen Zutaten nun eine Eistorte zu zaubern, muss man zunächst einen Baiser-Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Nun schlägt man die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker steif, zerkrümelt den zweiten Baiser-Boden und hebt die Krümel vorsichtig unter die geschlagene Sahne.

 

  • Diese Masse wird nun auf den Baiser-Boden im Tortenring gegeben und muss etwas glatt gestrichen werden. Jetzt kann man bereits beginnen, die Torte zu verzieren und gibt dazu die gehackte Schokolade und das Krokant auf die Sahnemasse.

 

  • Bevor man diese Eistorte dann verzehren kann, sollte sie für mindestens acht Stunden in den Gefrierschrank gestellt werden.