Lesezeichen löschen bei Google Toolbar- so funktionierts

Die Google Toolbar ist eine Symbolleiste, die viele sinnvolle Funktionen und Verknüpfungen hat - das Lesezeichen löschen bei Google Toolbar ist mit wenigen Schritten gemacht.


Die Google Toolbar ist eine der beliebtesten Toolbars, da sie sehr funktionsreich und übersichtlich ist. Dem Anwender werden hier viele Möglichkeiten geboten, um schneller an die Information zu kommen oder Anwendungen gleich parat zu haben. Das Setzten von Lesezeichen gehört auch dazu. Wie Lesezeichen löschen bei Google Toolbar funktioniert, wird in einfachen Schritten erklärt.

Funktion der Google Toolbar

  • Die Google Toolbar hat viele Funktionen, wie zum Beispiel die Verknüpfung zur Google Suche oder den verschiedenen Suchdiensten, wie der Bildersuche zum Beispiel. Gleichzeitig wird mit der Toolbar auch ein Pop-Up Blocker installiert, der einen vor unerwünschter Werbung schützt.
  • Die Toolbar gibt auch die Möglichkeit, eine Seite nach bestimmten Worten oder Zeichen zu durchsuchen. Erreicht man eine Seite über die Suche von Google, werden die in der Suchmaschine eingegebenen Worte, auf der Website hervorgehoben, um direkter zu den gesuchten Informationen zu gelangen.
  • Um schnell wieder zu häufig besuchten Seiten zu wechseln oder um eine Seite später wider zu finden, kann man ein Lesezeichen setzten. Mit einem Klick auf die entsprechende Schalttaste sind die Lesezeichen schnell gesetzt, doch was ist, wenn man sie nicht mehr braucht? Es bleibt daher häufig die Frage, wie Lesezeichen löschen bei Google Toolbar schnell und einfach durchzuführen ist.

Wie kann man Lesezeichen löschen bei Google Toolbar?

  • Der Aufbau der Toolbar bei der Standartinstallation ist von links nach rechts folgende: Zuerst sieht man die Suchleiste für die Google Suche. Mit einem Klick auf das daneben stehende Google Zeichen kann man die Suche noch genauer definieren. Daneben findet man das Symbol für die neusten Nachrichten, eine kleine Uhr steht für den Verlauf, das blaue Kreuz daneben bietet die Möglichkeit, neue Funktionen hinzu zu fügen. Ein Klick auf den Briefumschlag führt in den Mail Account bei Google.
  • Die neuste Funktion ist die Schaltfläche „freigeben“, mit der man Webseiten an Freunde empfehlen kann. Der Stern steht für die Favoriten, dort sind dann die Lesezeichen zu finden. Schaltflächen für eine Rechtschreibprüfung, Übersetzung, Ausfüllhilfen und weitere Optionen folgen.
  • Um ein Lesezeichen zu löschen gibt es mehrere Wege. Entweder man ruft die entsprechende Seite auf, geht auf die Schaltfläche für Lesezeichen und wählt aus dem Menü den Punkt „dieses Lesezeichen löschen“ aus, oder man entscheidet sich für den Weg über die Verwaltung der Lesezeichen, die ebenfalls im Menü erscheint.
  • Hier hat man alle auf einen Blick und kann sie durch Klicken auf „entfernen“ löschen. Alternativ wählt man links in der Menüleiste den Punkt „alle löschen“. Lesezeichen löschen bei Google Toolbar ist also fast so einfach wie sie zu setzten.