Lila, mehr als der letzte Versuch!

Lila war schon letztes Jahr trendy. Dieses Jahr sollte auch der letzte Skeptiker seine Zweifel gegenüber der Trendfarbe Lila ausräumen.


Lila ist und bleibt die Trendfarbe schlechthin! Auch letzten Sommer schon waren modebewusste Menschen längst auf der Lila-Welle mitgeritten und können dort auch ruhig diesen Sommer weiterhin verbleiben. Sogar Männer trauten sich zuletzt an die kräftige Farbe heran und kleideten sich in dunkel Lila T-Shirts, Hemden oder Krawatten. Gerade brünetten Männern steht dieser Ton sehr gut!
Dabei war die Trendfarbe Lila nicht immer beliebt. In den siebziger Jahren war sie als Emanzen-Farbe verschrien und stand bei Gegnern dieser Bewegung für frustrierte und unbefriedigte Frauen.

Trendfarbe Lila: Längst nicht mehr bieder
Heute ist dieses Image allerdings längst veraltet. Die Farbe, die Stärke, Sex-Appeal und Mystik vereint, ist wie geschaffen für Frauen, die ihre Stärke zum Ausdruck bringen wollen, dabei aber trotzdem verführerisch sein möchten.
Leider ist Lila aber nicht allzu kombinationsfreudig. Am besten kommt die Farbe kontrastreich zum Zug. Mit Schwarz oder Grau wurde sie im Winter gern gesehen, aber auch mit einem Braun konnte man auftrumpfen. Im Frühling/Sommer 2009 wird es schwieriger, wenn man schwarze Teile nicht unbedingt wieder hervorkramen möchte. Daher ist Weiß ein guter Kontrast, oder man bleibt bei Lila und changiert eher in den Nuancen. Hier lassen sich Pflaume mit Flieder, oder Purpur mit Violett mischen. Aufpassen sollte man bei Jeansblau, Lila kann sich mit diesem Ton beißen! Bleiben Sie deshalb lieber bei dunklen Jeans.

Lila ist Weiblichkeit, ist Mystik, ist Sex-Appeal!
Den perfekten Auftritt haben Sie mit der Trendfarbe Lila allerdings, wenn Sie sich an Kleider wenden. Hier passt die Farbe hervorragend zur Aussage. Weiblichkeit, mit Chiffon und gerafften Röcken zum Ausdruck gebracht, beschert Ihnen den perfekten Auftritt. Versuchen Sie die Farbe Lila nicht zu sehr zu versportlichen, das sieht schnell nach „Understatement“ aus.
In einem lilafarbenen Kleid brauchen Sie nicht einmal mehr aufwändigen Schmuck oder protzige Schuhe – schwarze Strumpfhosen, wer möchte in Netz-Optik, reichen hier vollkommen aus, um Eindruck zu schinden.

Auch bei Dessous wirkt Lila
Besondere Aufmerksamkeit bekommen Sie, wenn Sie ein Lila-Oberteil in Seiden-Optik tragen. Hierbei kommt die Farbe besonders schön zur Geltung und mit ihr strahlen auch Sie, was das Zeug hält! Auch wenn es um Dessous geht ist lila die Wahl! Spitzenteile in Lila wirken geheimnisvoll und erotisch, denn es muss nicht immer Rot sein!