Lippenpflege selber machen - Anleitung

Jeder kann eine Lippenpflege selber machen, denn spröde Lippen benötigen Pflege und pflegende Produkte. Achten Sie zu jeder Jahreszeit auf ausreichend Flüssigkeit und benutzen Sie regelmäßig einen pflegenden Fettstift um Ihre spröden Lippen zu behandeln.


Jeder kann die Lippenpflege selber machen, es gibt rasch helfende Hausmittel, die ohne Bedenken angewendet werden können. Spröde und raue Lippen können viele Ursachen haben, dazu gehören Sonne, Kälte, Wind und auch zu wenig Flüssigkeit. Mit der Zeit wird die empfindliche Haut trocken und es bilden sich feine Risse. Trockene Lippen sehen nicht nur nicht schön aus, diese können auch Schmerzen verursachen.

Mit Hausmitteln eine Lippenpflege selber machen

  • Selbstverständlich wäre es am besten, wenn die Lippen nicht spröde werden, zur Vorbeugung kann man seine Lippen zu jeder Jahreszeit mit genügend Fett versorgen und man kann einen Stift zur Pflege verwenden. Für hübsche und gesunde Lippen spielt auch die Durchblutung eine wichtige Rolle.
  • Für eine gute Durchblutung kann man sorgen, indem man sanft kreisende Bewegungen mit einer weichen Zahnbürste auf den Lippen durchführt. Durch diese wohltuende Massage werden auch lose Hautschüppchen und kleine Hautschuppen von den Lippen entfernt und es wird somit nicht nur die Durchblutung gefördert.
  • Wer eine Lippenpflege selber machen möchte, der kann die Lippen auch mit ganz normalem Honig aus dem Supermarkt bestreichen. Der Honig enthält Stoffe, welche die Lippen wieder geschmeidig und weich machen. Zusätzlich beugt der Honig Entzündungen vor, nachdem dieser eine antibiotische Wirkung hat.
  • Selbst wenn die Mundwinkel eingerissen sind, kann Honig verwenden, die Einwirkzeit beträgt immer mindestens eine viertel Stunde. Wer über einen längeren Zeitraum die Lippenpflege selber machen möchte, der kann einige Tropfen Olivenöl vor dem zu Bett gehen auf die Lippen auftragen und über Nach einwirken.
  • Wenn Frauen regelmäßig Lippenstift benutzen, sollten diese darauf achten, dass ein fetthaltiger Lippenstift verwendet wird. Ansonsten können die Lippen zusätzlich trocken und spröde werden. Es schadet auch nicht, wenn man vor dem Lippenstift eine dünne Schicht von einer Wund- und Heilsalbe aufträgt.

Eine Lippenpflege selber machen mit Labello

  • Es funktioniert einfach und günstig, einen Labello selbst herzustellen. Jeder hat es in der Hand, welche Wirkstoffe er zusammenmixt. In einer Pfanne wird ein festes Pflanzenfett erhitzt, hierfür eignet sich Wollwachs oder auch Lanolin. Ätherische Öle wie zum Beispiel Jojobaöl und Lavendelöl werden in die weich gewordene Fettmasse eingearbeitet.
  • Es können die Öle verwendet werden, die gerne gerochen werden. Das Wollwachs ist salbenartig, wasserfest, hellgelb und hat nur einen leichten eigentümlichen Geruch. Das Wollwachs schmilzt bei 40 Grad Celsius und ist in Wasser nicht löslich.
  • Zu dem Lanolin können auch noch weitere Öle hinzu gemischt werden, dazu gehören Olivenöl, Sonneblume und Raps. Auch diesen Balsam kann mit ätherischen Ölen verfeinern, wobei auch Zitrone und Honig sich als Beigaben eignen.
  • Auch Panthenol ist geeignet, um den Lippenbalsam, den man selber machen möchte, aufzuwerten. Die selbst hergestellte Labellomasse wird einfach in einen alten Labellostick gefüllt und ins Eisfach gelegt.