London besuchen: Traumstadt mit Kultur

Wenn man London besuchen möchte, kann man eindrucksvolle Museen und eine große Vielfalt in der Architektur entdecken. Die Stadt ist seit Jahrhunderten bestens erhalten und wurde kaum ernsthaft zerstört.


London gilt als eine der beliebtesten Reisestädte in Europa. Viele Touristen aus der ganzen Welt möchten London besuchen und die kulturellen Höhepunkte der englischen Hauptstadt erkunden. Neben beeindruckenden Sehenswürdigkeiten bietet die 9 Mio. Metropole unzählige Museen von Geschichte zu moderner Kunst. Sie kann man in der Regel kostenlos in London besuchen. Die Stadt ist 2012 außerdem Austragungsstädte der Olympischen Sommerspiele und dürfte hierfür einen großen Besucherandrang erwarten.

 

Traumhafte Sehenswürdigkeiten in London

  • Das architektonische Erbe von London ist denkbar groß. Eines der Symbole der Stadt ist beispielsweise das Parlamentsgebäude, Houses of Parliaments, mit dem markanten Glockenturm Big Ben.

 

  • Das Wahrzeichen findet man direkt an der Themse im Westen Londons. Nicht weit entfernt befindet sich auch die Westminster Abbey, eine Kirche im viktorianischen Stil. Sie beherbergt die Relikte und Gräber unterschiedlicher prominenter Personen aus der Vergangenheit von Großbritannien. Wer London besuchen möchte, sollte sich unbedingt auch den Tower mit der Tower Bridge anschauen.

 

  • Der Tower diente einst als das berüchtigste Gefängnis des Landes und besitzt noch heute einen zu besichtigenden Folterkeller. Die Tower Bridge ist eine der am einfallsreichsten gestalteten Zugbrücken der Welt. Den Tower und die Brücke findet man am östlichen Ende von London. Weitere Sehenswürdigkeiten von London sind z. B. der Piccadilly Circus, der Trafalger Square mit der Nelsonsäule und der Szenestadtteil Soho.

 

London besuchen und Museen entdecken

  • Das berühmteste Museum der englischen Hauptstadt ist Tate Modern, eine große Ausstellung die moderne Kunst aus aller Welt sammelt. Sehr eindrucksvoll sind z. B. die expressionistischen Kunstwerke und die surrealistischen Exponate. Sehr viele Werke gibt es z. B. vom katalanischen Maler Salvadore Dali zu sehen.

 

  • Aber auch postmoderne und zeitgenössische Gemälde und Installationen lassen sich in Tate Modern finden. Das Museum ist als staatliche Ausstellung für alle Besucher kostenlos. Nur einzelne Abschnitte kosten u. U. einen gesonderten Eintritt.

 

  • Nicht auslassen sollte man auch einen Besuch im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud auf der Baker Street im Norden von London. Das Haus fertigt auf filigrane Weise Wachsfiguren von Prominenten an und stellt sie auf zwei Etagen aus. Der Ticketpreis beträgt 28 britische Pfund.