Mädchenhafter Charme - Das Babydoll Abendkleid

Ein Babydoll Abendkleid sorgt für den perfekt eleganten Auftritt am Abend.


Mit seinem mädchenhaften Charme ist das Babydoll Abendkleid immer noch der Liebling vieler Frauen. Figurumspielend zaubert es außerdem locker ein paar überflüssige Pölsterchen weg und betont hingegen das, was betont werden soll – das Dekolleté. Da ein Babydoll besonders luftig ist und viel Bewegungsfreiheit erlaubt, eignet es sich hervorragend für den Sommer und für heiße Tanznächte.

Weibliche Eleganz
Ein Babydoll Abendkleid bringt die Weiblichkeit einer Frau hervorragend zur Geltung. Indem das Dekolleté hervorgehoben wird und der restliche Stoff fließend über den Rest des Körpers fällt, wird der Figur geschmeichelt, denn kleine Pölsterchen lassen sich auf diese Weise prima kaschieren. Für den eleganten Auftritt am Abend sorgen zudem edle Stoffe. Viele der Babydoll Abendkleider sind aus Seide hergestellt, bei welcher es sich nicht nur um einen sehr femininen Stoff handelt, sondern die zugleich auch einen luxuriösen Eindruck erweckt. Ob das Abendkleid eher klassisch lang sein oder nur bis zu den Knien reichen soll, kann je nach Geschmack und Zweck entschieden werden.

Verzierungen und Accessoires
Viele der Abendkleider im Babydollstil weisen zahlreiche schöne Verzierungen auf, meistens ist davon die Brustpartie betroffen. Ob kunstvoll mit glitzernden Steinchen bestickt oder geschickt drapierter Stoff – alles setzt das Dekolleté perfekt in Szene. Für festliche Eleganz sorgen außerdem verzierte Träger oder Neckholder, die ihrerseits oftmals mit glitzernden Steinchen bestickt sind. Ist das Kleid an sich schon reichlich verziert, so sollte man sich mit zusätzlichen Accessoires zurückhalten, denn sonst besteht die Gefahr, dass der Look zu überladen wirkt. Ist das Kleid schlicht und in eher dunklen Tönen gehalten, darf das Outfit optisch ruhig mit silber funkelnden Ohrringen oder einen schönen Kette aufgepeppt werden.

Welche Länge ist die richtige?
Welche Länge bei einem Babydoll Abendkleid die richtige ist, entscheidet oft der jeweilige Anlass. Für einen Ball oder einen anderen klassischen Anlass wie einen Besuch in der Oper empfiehlt sich meist ein bodenlanges Kleid, das auch eher in gedeckten Farben gehalten werden sollte. Hierzu lässt sich prima eine Stola oder ein Bolero kombinieren. Soll es jedoch eine heiße Tanznacht werden, so ist ein knielanges Kleid optimal, dass beim Tanzen optimale Beinfreiheit gewährleistet. Für ein schönes Bein sorgen die zum Kleid passenden Stilettos.