Magnolien - Pflege und Standortwahl

Damit Magnolien im Garten gedeihen und man lange Freude daran hat, brauchen sie vor allem angemessene Pflege, die regelmäßig betrieben werden sollte.


Wenn man sich als Gärtner Gedanken darüber macht Magnolien, oder auch Tulpenbäume genannt, im eigenen Garten einzupflanzen, ist es vorerst von großer Bedeutung den Standort der Pflanze festzulegen.

Bestimmung des richtigen Standortes

Damit Magnolien im Garten schön zu Geltung kommen, ist der Standort sehr wichtig. Vor allem muss die Pflanze genügend Platz haben, damit sie sich gut entfalten kann und ihre entsprechende Größe erreicht. Vor dem Kauf sollte man sich darüber informieren, wie groß der Baum etwa werden kann. Es gibt nämlich Arten, die bis zu acht Meter Länge erreichen können. Daher sollte man sich schon im vorn hinein bewusst sein, welche Art und Größe man sich anschafft. Darüber hinaus sollten Magnolien nicht im Schatten liegen, da sie sehr frostempfindlich sind. Ein sonniger Platz eignet sich daher sehr gut. Denn auch bei Frost im Frühling sind Magnolien sehr sensibel. Außerdem sollte auf die Bodenbeschaffenheit großer Wert gelegt werden. Denn die Tulpenbäume gedeihen nur sehr schwer in kalkhaltiger Erde. Aber umso besser entwickeln sie sich, wenn der Boden etwas säuerlich ist. Die Pflanze soll so eingepflanzt werden, dass sie vor starkem Wind geschützt ist.

Widerstandsfähigkeit durch eine gute Pflege

Magnolien brauchen fortlaufend die richtige Bodenkonsistenz, damit sie zu jeder Zeit robust bleiben. Damit der Boden mit der Zeit nicht kalkhaltig wird, ist es essenziell gelegentlich mit Torf zu mulchen und auch zu düngen. Am Anfang, wenn die Pflanze im Herbst oder in der Frühlingszeit eingepflanzt wird, muss sehr viel bewässert werden. Neu eingepflanzte Magnolien leiden unter Kälte, deshalb sollte man diese bei frostigen Nächten mit Vliesüberzügen bedecken. Wie bei anderen Pflanzen auch sollten die Tulpenbäume ebenfalls von Unkraut befreit werden, damit den Wurzeln kein Schaden zugefügt wird. Außerdem ist es ratsam den Baumstamm mit Mulch, zu bedecken. Schneiden sollte man Tulpenbäume nur in seltenen Fällen. Es ist aber zum Beispiel bedeutend die abgestorbenen Zweige der Pflanze abzuschneiden. Es ist nicht zu empfehlen größere gesunde Äste des Baumes abzuschneiden, nur um eine passable Form zu bekommen. Denn man darf nicht vergessen, dass sich Baumschnitte sehr schwer erholen.