Marmelade für Diabetiker selber machen: Rezeptideen

Marmelade ohne Zucker, kann das schmecken! Mit Hilfe von Zuckerersatzstoffen geht das bestens - denn es gibt mehr Möglichkeiten eine Marmelade für Diabetiker zu zubereiten als viele denken.


Ein Brot mit Butter und Marmelade ist sehr beliebt, doch wie wäre es ohne Zucker? Für Diabetiker gibt es auch sehr gute Rezepte für Marmelade ohne Zucker. Es gibt zum Beispiel etliche Methoden, eine Erdbeermarmelade ohne Zucker zu kochen und diese anschließend zu genießen. Ohne Zucker bedeutet nicht gleich ohne Genuss.

Zuckerlose Marmelade

  • Die Marmelade für Diabetiker wird als erstes eine Orange halbiert und zu Saft gepresst. Der entstandene Saft wird zur Seite gestellt und es werden Erdbeeren in kleine Stückchen geschnitten. Der Orangensaft, Honig und die Erdbeeren werden in einem Topf kurz aufgekocht, so lange, bis die Erdbeeren matschig und weich sind.
  • Anschließend wird der Topf vom Herd genommen, abgekühlt und der Inhalt wird mit einem Stabmixer zu Brei püriert. Der Topf wird direkt danach auf dem Herd erneut erhitzt. Jetzt wird das Agar-Agar mit untergerührt und nochmals drei Minuten weiter gekocht.
  • Ausgespülte Einmachgläser können nun mit der noch relativ heißen Marmelade aufgefüllt werden. Die Gläser werden gut verschlossen, gedreht und kühl gelagert. Nachdem in der Marmelade für Diabetiker kein Zucker enthalten ist, kann diese am besten im Kühlschrank aufbewahrt werden und ist hier mindestens zwei Monate haltbar.

Erdbeermarmelade

  • Für die Erdbeermarmelade können verschiedene Hilfen zum Gelieren verwendet werden. Dazu gehören Gelierhilfen in Pulverform oder Agar-Agar. Agar-Agar ist ein Algenextrakt zum Binden der Marmelade. Nachdem die Marmelade für Diabetiker nicht so lange haltbar ist, sollten nicht zu große Mengen gekocht werden und zusätzlich sollte die Marmelade in kleine Gläser abgefüllt werden, welche auch rasch aufgebraucht werden können. Der Zucker kann durch Honig ersetzt werden, dieser hat eine angenehme Süße und fügt ein eigenes Aroma hinzu.
  • 500 Gram pürierte Erdbeeren werden mit 150 Gramm Honig gemischt und rund zwei Stunden ziehen gelassen. Mit etwas Gelierhilfe wird die Marmelade, nach der Anweisung auf der Gelierhilfe, einige Minuten aufgekocht. Für Diabetiker gibt es auch einen sogenannten Diabetikergelierzucker und auch mit flüssigem Süßstoff lässt sich eine sehr geschmacksvolle Marmelade kochen. Die fertige Marmelade wird sofort heiß in Gläser gefüllt. Gerade die Erdbeermarmelade lässt sich völlig ohne Zucker kochen, nachdem die Erdbeeren als Frucht bereits relativ süß sind.