Mexikanische Gerichte: Chili mal anders

Sie planen einen Dinnerabend? Sie sollten dafür einmal mexikanische Gerichte ausprobieren. Ihre Gäste werden von diesen Rezepten begeistert sein!


Tortillas und Chili con Carne kennen wir alle. Aber die mexikanische Esskultur hat noch viel mehr zu bieten. Sie wollen ihre Freunde oder Familie mal mit einer ausgefallenen und besonderen Gaumenfreude überraschen? Dann probieren Sie doch mal mexikanische Gerichte.
Ideen für mexikanische Gerichte: Vorspeise Chile Rellenos mit Huhn

  • 8 gr. Poblano-Chilischoten
  • 1 gr. Zwiebel
  • 1 Esslöffel Öl
  • 2 Fleischtomaten
  • 300 g gegartes Hühnerfleisch
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 100 g geriebener milder Käse
  • 100 g Feta

Zubereitung

  • Als erstes müssen den Chilis die Haut abgezogen werden, dazu müssen sie im Backofen bei starker Hitze rösten, bis die Haut dunkel wird und anfängt sich abzulösen. Danach die Chilis in einen Gefrierbeutel legen und ausdampfen lassen und dann die Haut abziehen. Um die Kerne zu entfernen, schneiden sie die Schoten auf, achten sie darauf, dass Sie die Stängel nicht entfernen und die Schote nicht durchschneiden.
  • Die Zwiebel und die Tomaten fein hacken. Die Zwiebeln mit dem Öl fünf Minuten bei mittlerer Hitze dünsten, danach die Tomaten und die Gewürze dazugeben und das ganze etwa zehn Minuten schmoren lassen. Als nächstes das Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden und mit in die Pfanne geben und alles abkühlen lassen.
  • Währenddessen den Feta in kleine Würfel schneiden und nach dem Abkühlen in die Pfanne geben und alles nochmals gut vermischen. Die Chilischoten mit der Füllung befüllen und in eine gefettete Auflaufform setzen. Die Form mit Alufolie abdecken und in dem vorgeheizten Backofen bei 175 Grad backen.

Hauptspeise Mancha Mantel

  • 350 g Schweineschmorbraten
  • 1 Hähnchen
  • 3 Esslöffel Schweineschmalz
  • 24 Mandeln
  • 2 bis 5 cm Stangenzimt
  • 1,5 Esslöffel Sesamkörner
  • 5 Chilis
  • 2 Tomaten
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Scheibe Ananas
  • 1 unreife Banane
  • Salz
  • 200 g Tiefkühl-Erbsen

Zubereitung

  • Das Schweinefleisch und das Hähnchen würfeln. Das Schweinefleich in einen Topf geben und Wasser dazugeben, bis das Fleisch bedeckt ist, Salz dazugeben und 25 Minuten kochen lassen. Danach das Fleisch herausnehmen aber die Brühe aufbewahren. Das Hähnchen im Schweineschmalz anbraten.
  • Die Mandeln, die Zimtstange, den Sesam und die Chilis nacheinander anbraten. Die Knoblauchzehen, den Sesam und die Chilis zusammen mit 250 ml Brühe in einen Mixer geben, oder mit einem Pürierstab bearbeiten. Die Pfanne mit dem restlichen Fett wieder erhitzen und die Masse dazugeben und 3-5 Minuten kochen, dabei immer wieder umrühren.
  • Die Tomaten, Ananas und Banane klein schneiden und zusammen in die restliche Brühe dazugeben und mindestens eine Stunde köcheln lassen. 5 Minuten vor Schluß die Erbsen mit in den Topf geben.

Dessert Mangomousse

  • 2 reife frische Mangos
  • 1 Dose Mangos, ohne Saft
  • 1 gr. Dose Kondensmilch
  • 1 gr. Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 2 Eigelb

Zubereitung

  • Die Mangos schälen, entkernen und kleinschneiden. Die Mangos, die Konsensmilch und die Eigelb mit einem Mixer schaumig rühren und dann für 1 bis 2 Stunden in Dessertschalen in den Kühlschrank stellen.
  • Für mexikanische Gerichte dieser Art benötigt es keinen größeren Aufwand als für Hot Dogs und Burger. Also: Trauen Sie sich und versuchen sich in der Zubereitung dieses Menüs!