Milchglas reinigen - Tipps und Tricks

Es gibt einige Tipps und Tricks zur Reinigung eines Milchglases ohne unschöne Flecken zu hinterlassen.


Milchglas - auch Trübglas genannt - ist eine besondere Glasart, deren Pflege und Reinigung besonderer Tricks bedarf, um unschöne Flecken und Schlieren zu vermeiden. Doch nur die Wenigsten wissen, wie sie Milchglas reinigen müssen, um Flecken zu vermeiden.

 

Milchglas reinigen - Was Sie benötigen!
Um Milchglas zu reinigen, reicht ein gewöhnlich eingerichteter Haushalt. Schon die Großmutter wusste, dass oft alltägliche Dinge genügen, um eine effektive Wirkung zu erzielen. Es müssen keine teuren Reinigungsmittel oder biologische Zutaten erworben werden, um schönes Milchglas zu erhalten. Glastücher, Salz, Pottasche (Kaliumsalz), Schmierseife, Wasser und ein Baumwollappen finden sich wohl in jedem Haushalt. Chemische Mittel sollten zum Reinigen von Milchglas vermieden werden. Diese greifen die empfindliche Oberfläche des Milchglases an und der milchige Effekt geht verloren.

Milchglas reinigen - Tipps und Tricks
Die beste Möglichkeit, Milchglas zu reinigen, hängt vom Grad der Verschmutzung ab und muss individuell entschieden werden. Nur leicht verschmutztes Milchglas lässt sich am besten und schonendsten mit einem feuchten Mikrofasertuch reinigen. Glastücher eignen sich hierfür am besten, da die Struktur der Glastücher perfekt auf Glasoberflächen ausgerichtet ist, so dass auch ohne Reinigungsmittel optimal gereinigt werden kann. Sollte ein Glastuch nicht vorhanden sein, genügt auch ein einfaches Baumwolltuch.
Bei extremeren Verschmutzungen verwenden Sie am besten ein feuchtes Glastuch mit lauwarmen Seifenwasser (1 Esslöffel Schmierseife pro 1 Liter warmes Wasser), dem Sie einen Schuss Essig beimengen. Auch Pottasche oder auch gewöhnliches Kochsalz lassen sich zum Milchglas reinigen gut verwenden. Statt des Essigs geben Sie Pottasche oder Kochsalz dem Seifenwasser hinzu. Pottasche erhalten Sie in jeder Drogerie, Apotheke oder großen Supermärkten. Das Mischverhältnis entspricht dem des Essigs.
Besitzt Ihr Milchglas schon sichtbare Flecken vom falschen Putzen, gibt es auch hier noch schnelle Hilfe. Vermischen Sie ein halbes Glas Essig mit einem Teelöffel Kochsalz. Mit einem mit Essig angefeuchteten Baumwolllappen wischen Sie mit kreisenden Bewegungen über das fleckige Milchglas. Das Ergebnis ist eine herrlich matte Milchglasoberfläche frei von Flecken und Schlieren. Nach dem ursprünglichen Reinigen trocknen Sie am besten das Milchglas mit einem Mikrofasertuch, um so den optimalsten Effekt zu erhalten.
Und wenn alle Stricke reissen, können Sie Glasreiniger verwenden. Dieser sollte allerdings völlig biologisch abbaubar sein, um Schäden am Milchglas zu vermeiden.