Mini Trampolin - sinnvoll für die Fitness?

Mit einem Mini Trampolin trainieren Sie jeden Muskel im Körper und fördern bei richtiger Haltung zusätzlich Ihre Ausdauer. Wie Sie dieses vielfältige Fitnessgerät richtig anwenden, lesen Sie hier.


Ein Mini Trampolin eignet sich hervorragend, um auch im eigenen Wohnzimmer ein effektives Fitnesstraining zu absolvieren und seine Ausdauer zu trainieren. Der Vorteil der Rebounder, wie sie unter Sportlern oft genannt werden, ist, dass durch das Training jeder Muskel und jeder Bereich des Körpers beansprucht wird, sodass auch zuhause nicht auf ein Ganzkörpertraining verzichtet werden muss. Das wirkt sich nicht nur positiv auf die Figur aus, sondern stärkt auch die Knochen und bringt des Kreislauf in Schwung. Zudem sind die Übungen vielfältig und können je nach Belieben variiert werden, was nicht nur ideal für den Körper ist, sondern die Fitnesseinheiten auch abwechslungsreicher gestaltet.

Ausgewogenes Training durch vielfältige Übungen
Wer zum ersten Mal von Fitnessübungen auf einem Mini Trampolin hört, stellt sich darunter möglicherweise ein einfaches Auf- und Abspringen vor, dabei sind die zahlreichen Übungen, die mit diesem Fitnessgerät möglich sind, so viel abwechslungsreicher. Vor allem Anfänger sollten ihren Körper jedoch nicht mit zu anspruchsvollen Übungen überanstrengen, besser ist es stattdessen mit dem Walken auf dem Trampolin anzufangen. Aber auch schwingen oder laufen sind auf dem Fitnessgerät genauso möglich wie Dehn- oder Kraftübungen. Durch das leichte Zurückfedern werden die Muskeln abwechselnd angespannt und entspannt, was zu einem optimalen Ganzkörpertraining beiträgt.

Haltungsfehler und Überbelastung vermeiden
Wie bei jeder anderen Sportart auch, setzt ein effektives Training auf dem Trampolin voraus, dass Sie schon vor der Übung die richtige Haltung einnehmen. So vermeiden Sie unnötige Verspannung oder sogar schlimmere Verletzungen, wie zum Beispiel Muskelzerrungen. Wichtig ist vor allem, dass man ein Hohlkreuz vermeidet und sein Gewicht gleichmäßig verteilt. Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie während der Übungen leicht die Knie beugen. So passen Sie ihren Körper dem leichtem Schwingen des Mini Trampolins optimal an.
Beachtet werden sollte auch, dass nicht die Dauer des Trainings, sondern die Regelmäßigkeit, mit der die Übungen ausgeführt werden, wichtig ist. Anfänger sollten eine Trainingsdauer von etwa zehn Minuten nicht überschreiten, dafür aber mehrmals in der Woche aktiv werden. So können Sie mit einem Mini Trampolin nicht nur Ihre allgemeine Fitness fördern, sondern auch spezielle Problemzonen schnell und effektiv straffen.