Mit dem Kalorienkiller Magnesium abnehmen

Mit dem Kalorienkiller Magnesium können Sie effektiv ablehnen, denn Magnesium unterstützt die Fettverbrennung. Daher sind Vollkornprodukte, Fisch und Milch besonders wichtig für eine gesunde Ernährung.


Magnesium ist ein Mineralstoff, der am Aufbau von Knochen und Zähnen seine wesentliche Beteiligung findet. Außerdem beeinflusst das Mineral auch die Muskel- und Nervenreizfähigkeit und ist beteiligt an über 300 Stoffwechselreaktionen.

Mit Magnesium abnehmen

  • Gerade bei der Fettverbrennung spielt Magnesium eine große Rolle, denn wenn der Stoffwechsel nicht richtig funktioniert, kann Fettsäure nicht in die Mitochondrien transportiert und somit nicht verbrannt werden. Zum Abnehmen braucht der Körper ausreichend Magnesium für das In-Gang-setzen einiger Enzyme, die am Fettabbau beteiligt sind.
  • Gerade, wenn Sie durch viel Sport abnehmen möchten, sollten Sie auf einen stabilen Magnesium-Haushalt achten. So können sich Muskeln nach einem anstrengenden Training besser erholen und Sie sind zudem ausdauernder.
  • Magnesium findet sich in den meisten Lebensmitteln, die wir tagtäglich zu uns nehmen. Fisch, Vollkorngetreideprodukte, Kartoffeln, Gemüse, Milch - in all diesen Dingen ist Magnesium enthalten. Ein Erwachsener sollte am Tag circa 600 Milligramm Magnesium zu sich nehmen, damit alle Prozesse des Stoffwechsels und Energieverbrauchs effizient ablaufen können.
  • Doch nicht nur für die Verdauung ist das Mineral essentiell. Auch den Nerven hilft es, denn bei Stress braucht der Körper das Magnesium verstärkt für das Herz-Kreislauf-System und Nervenfunktionen. Daher entzieht es Magnesium, wo es kann. Gut ist, wenn dann ausreichend Magnesium von außen nachgeliefert wird.