Mit dem Küchenzelt perfekt ausgerüstet

Ein Küchenzelt schafft ein Dach über dem Kopf für den fleißigen Campingkoch!


Proficamper wissen – mit einem Wohnwagen ist es noch lange nicht getan! So richtig abgerundet wird das Campingerlebnis erst dann, wenn alles seinen Platz hat. Insbesondere wenn man längere Aufenthalte plant, ist deshalb ein Küchenzelt sinnvoll.

Raum schaffen
Dieses kleine Extrazelt bietet genug Platz für den Campingkocher, Getränkevorräte, sowie einen kleinen Küchentisch mit Stühlen.Von vielen Campern wird das Küchenzelt auch als Vorratszelt genutzt, generell ist es natürlich als Multifunktionszelt nutzbar. Auch die Dusche kann man hier unterbringen, falls man beispielsweise lieber im Freien kocht.

Für Campingliebhaber
Ein Küchenzelt ist vor allem für regelmäßige Camper eine sinnvolle Anschaffung – egal ob man mit dem Wohnwagen, Wohnmobil, oder dem Bus unterwegs ist. Die Preise für ein solches Zelt liegen zwischen 100 und 200 Euro, der Preis ist hauptsächlich abhängig von der Grundfläche.

Beim Kauf beachten
Generell sind alle Küchenzelte in etwa gleich aufgebaut. Eine Seite des Zelts ist dank einer einrollbaren Wand offen, die anderen drei Wände sind mit Fenstern ausgestattet, die sich öffnen lassen, sodass man lüften kann. Dennoch gilt: Kaufen Sie auf keinen Fall das erstbeste Küchenzelt, das Sie sehen! Für den zukünftigen Komfort ist schließlich entscheidend, dass sich das Zelt schnell aufbauen lässt – und hier gibt es zwischen den einzelnen Modellen große Unterschiede. Nicht ganz so entscheidend für den Kauf ist das Sonnendach: Bei einigen Modellen kann man die vordere Wand aufstellen und hat so im Handumdrehen Schutz vor der Sonne geschaffen. Vergleichen Sie vor dem Kauf gründlich die verschiedenen Angebote – die Preisunterschiede beim exakt gleichen Modell können bis zu 50 Euro betragen. Geld, das sich viel besser in weiteres Campingzubehör investieren lässt – damit Ihr nächster Urlaub garantiert ein Knüller wird.