Mit dem Nachziehtier Laufen lernen

Es gehört definitiv zu den Klassikern unter den Geschenken für Kinder und ist dazu noch pädagogisch wertvoll: Kleinkinder können mit einem Nachziehtier das Laufen lernen.


Das Nachziehtier ist sicher eines der ersten Spielzeuge, die ein Kleinkind in seinem jungen Leben überhaupt bekommt. Gerade wenn das Kind mit dem Laufenlernen beginnt, wird solch ein Nachziehtier zum ständigen Begleiter - schließlich lieben Kinder es, wenn sie ihr Lieblingsspielzeug nicht nur immer bei sich haben, sondern es sogar selbst hinter sich herziehen können.

Die Entwicklung der Nachziehspielzeuge

  • Die ersten tapsigen Schritte erfolgten vor rund 20 Jahren unter ständiger Beobachtung einer rollenden Ente aus Holz, die oft in ihrer Farbwahl eher schlicht und neutral gehalten war. An einem Band befestigt konnte man diese dann überall hinziehen.
  • Durch die großen Holzräder war es auch bei rasanter Fahrt praktisch nicht möglich, dass die Nachziehente umfiel. Aus diesem ursprünglichen Nachziehspielzeug haben sich inzwischen die verschiedensten Modelle entwickelt.

Verschiedene Nachziehtiere

  • Die Idee ist dabei aber stets die gleiche geblieben: Das Kind hat zu jeder Zeit einen treuen Freund zur Seite. Ob es sich dabei nun um ein exotisches Tier wie eine Schlange oder Schildkröte handelt oder um ein hierzulande geläufiges Haustier wie den Hund oder die Katze.
  • Meistens fallen die auch heute noch größtenteils aus Holz gefertigten Spielzeuge mittlerweile durch ihre bunten, fröhlichen Farben auf. Heutzutage ist ein Nachziehtier also auch optisch durchaus sehr kinderfreundlich gestaltet. 

Entwicklungsförderndes Spielzeug

  • Die Fantasie der Kinder wird durch das Nachziehtier bereits sehr früh gefördert, natürlich noch immer besonders durch die eigentliche Funktion: Wie ein Haustier „läuft“ das Spielzeug hinter dem Kind her, verfolgt jeden Schritt und jede Bewegung. Auf diese Weise fühlt sich das Kind nicht nur unterstützt und positiv gelenkt. 
  • Es entwickelt auch ähnlich wie in späteren Jahren beim Puppenspielen ein Gefühl dafür, für jemanden oder etwas die Verantwortung zu übernehmen. Auch wenn das Nachziehtier bereits in die Jahre gekommen ist, ist und bleibt es ein wertvoller Wegbegleiter für jedes Kleinkind, das im Begriff ist, laufen zu lernen.