Mit Kindern basteln

Anstatt sie vor der Spielekonsole oder dem Fernseher sitzen zu lassen, sollte man öfter mit Kindern basteln. Denn dies fördert die Fantasie und Kreativität der Kleinen.


Papiersterne, lustige Kastaniengesellen oder ein Vogelhaus für den heimischen Garten – mit Kindern basteln sorgt schon bei den ganz Kleinen für Spaß. Mit allen Sinnen können Sie spannende Materialien kennenlernen und ertasten und damit Neues schaffen. Filz, Knete, Wolle, Glitzerpapier, Watte, Kastanien, Alufolie und viele andere Stoffe – sobald Sie Ihre Bastelkiste öffnen, gehört die Aufmerksamkeit der Kleinen Ihnen. Und aus einem verregneten Herbstnachmittag wird ein Ausflug in die Fantasie. 

Lustige Bastelideen

  • Papier gehört zu den beliebtesten Bastelmaterialien überhaupt. Es kommt in vielen bunten Farben daher, kann geknickt, geschnitten und verleimt werden. Für jede Gelegenheit können Kinder etwas Schönes für sich selbst oder die Eltern herstellen, etwa einen Papierflieger oder eine Glückwunschkarte für den Muttertag.
  • Etwas anspruchsvoller sind da schon Bilderrahmen aus Papier, Origami-Figuren oder Scherenschnitte. Wollen Sie auch mit Ihren Kindern basteln, sollten Sie darauf achten, nur Kinderscheren und -leim zu verwenden. Kleber, den Kinder benutzen, sollte ungiftig, abwaschbar und biologisch abbaubar sein. 
  • Etwas zu basteln und es danach auch noch benutzen zu können, ist für Kinder wohl das schönste Gefühl. Wenn es im Herbst so richtig windig ist, kann man gut einen Drachen steigen lassen. Ein einfaches Exemplar lässt sich schon aus einer Plastiktüte herstellen. Bei komplizierteren Lenkdrachen sollten die Eltern helfen, damit der Drache später auch nicht nur schön anzusehen ist, sondern auch funktioniert.

Feiertags-Deko und Geschenke

  • Kindergartenkinder können schon wunderschöne Fensterbilder herstellen.
    Bunte Schmetterlinge aus Regenbogenpapier oder Blumen aus Wellpappe –
    die Möglichkeiten sind schier endlos. Oder die Kleinen malen einfach ein
    Bild ihrer Familie, das anschließend mit bunten Fäden am Fenster
    befestigt wird.
  • Anstatt einfach Fertig-Deko aus dem Laden zu kaufen, sollten Sie die Kleinen in die Gestaltung der Wohnung miteinbeziehen und mit Ihren Kindern basteln. So können Sie sich nicht nur an den dekorativen Kleinoden erfreuen, sondern auch an der Arbeit Ihrer Kleinen. Ein hübsches Osternest mit selbst bemalten Eiern ist schnell gemacht und viel individueller als ein fertig gekauftes.

Zu verschiedenen Anlässen mit Kindern basteln

  • Im Herbst können Sie zunächst bei einem Spaziergang Kastanien, Blätter und Eicheln sammeln, die Sie dann zu lustigen Tieren und Collagen verarbeiten. Im Winter eignen sich Wattebällchen, die auf eine Schnur aufgezogen werden, als Verschönerung des Zuhauses. 
  • Das schönste Geschenk für Eltern sind nicht etwa Pralinen oder ein duftender Badezusatz, sondern etwas von den Kleinen selbst Gebasteltes. Ein Herz aus rotem Karton ausgeschnitten und mit ein paar lieben Worten versehen, ist da noch die schnellste Lösung.
  • Bastelfreudige machen ihrer Mutter ein individuelles Schmuckkästchen oder Sandbild aus Muscheln, Kleister und Wasserfarben. Ganz besonders schön sind Blumensträuße aus Serviettenblumen. Liebe war nie schöner als dieser freudige Gesichtsausdruck, mit dem das Selbstgebastelte am Geburtstag, Muttertag oder Weihnachten überreicht wird.