Mit Zitrone Tintenflecken entfernen

Tintenflecken gehören in die Kategorie schwierige Flecken und sollte am besten in frischem Zustand bekämpft werden. Um Tintenflecken zu entfernen, helfen einige Tipps und Tricks.


Wer kennt es nicht, dass einem der Stift im unpassendsten Moment ausläuft, wenn er gerade in der Hemdtasche steckt. Tintenflecken sind häufig nicht ganz so einfach zu entfernen, gerade wenn es sich um ältere handelt. Das, was Oma schon wusste und angewendet hat, kann man heute aber ebenso gut anwenden, um gegen diese unschöne Kleckserei vorzugehen. Wie für fast alle Flecken gilt auch hier: Je frischer er ist, desto einfacher lässt sich auch ein Tintenfleck entfernen.

Frische Tintenflecken entfernen

  • Wer bei frischen Flecken schnell handelt, hat schon halb gewonnen. Das beste Mittel hat man immer zu Hause, nämlich Salz. Dieses streut man einfach auf die betroffene Stelle auf der Textilie und lässt es einwirken. Das Salz zieht die noch frische Tinte einfach heraus. 
  • Eine andere Möglichkeit ist, die betroffene Stelle sofort mit Haarspray einzusprühen und anschließend einfach mit warmem Wasser im Waschbecken auszuwaschen oder in die Waschmaschine zu geben.
  • Eine Möglichkeit ist auch, den verschmutzten Stoff erst einmal in heißem Wasser kurz einzuweichen, anschließend mit Gallseife darüber zu reiben und ihn dann erneut einzuweichen, nur diesmal mit etwas Waschpulver. Wenn noch Restverfärbungen zu sehen sind, kann man versuchen, den Stoff mit 3 Prozent Wasserstoffsuperoxid zu bleichen, was natürlich vor allem etwas für weiße Textilien ist.

Ältere Flecken

  • Bei älteren Tintenflecken oder bei bereits eingetrockneten bietet sich die Methode mit Zitronensaft an. Dazu gibt man einfach Zitronensaft auf die fleckige Stelle, lässt ihn eintrocknen, und nach wenigen Minuten Einwirkzeit kann man das Kleidungsstück einfach mit der normalen Wäsche in der Waschmaschine waschen. 
  • Wenn es beim ersten Mal nicht restlos zu gelingt, die Tinte zu entfernen, kann man dieses Stück einfach noch einmal mit Zitrone behandeln und sie dann noch einmal länger einwirken lassen.
  • Eine andere Möglichkeit ist, den Fleck mit Milch zu entfernen. Dazu reibt man den Tintenfleck mit etwas Milch ein und lässt das Ganze trocknen. Anschließend wäscht man diese Stelle mit warmer Seifenlauge aus.

Weitere Methoden

  • Es gibt außerdem noch einzelne Methoden zum Tintenflecken entfernen, die sich nach der Textilie richten. Im Falle von Leinen- oder Baumwollstoffen nämlich kann man es mit dem Kochwasser weißer Bohnen versuchen, allerdings sollte es ohne Salz sein. 
  • Bei weißen Wollsachen nimmt man auch 10 Prozent Zitronensäure. Außerdem kann man diese mit Spiritus betupfen und danach auswaschen.