Mittel zur WC Reinigung - so wird´s wirklich rein!

Kostengünstige Tipps und Tricks, durch die Sie sich teure Mittel zur WC Reinigung und viel Zeit sparen


Sauberkeit und Reinheit in den eigenen vier Wänden sollte für jeden eine Selbstverständlichkeit sein. Um ein sauberes zu Hause zu erhalten bieten Supermärkte und Drogerien eine fast unüberschaubare Vielfalt an Reinigungsmitteln für jeden Geldbeutel an. Viele Menschen geben deshalb ein kleines Vermögen für Putzmittel aller Art aus, vor allem auch für Mittel zur WC Reinigung. Dass dies aber gar nicht nötig ist und Sie auch mit wenig Geld Bad und WC gründlich rein bekommen, erfahren Sie hier.

 

 

Mittel zur WC Reinigung - Was Sie wirklich brauchen

  • Für eine gründliche Bad und WC Reinigung brauchen Sie auf jeden Fall eine Scheuermilch und einen WC Reiniger. Dabei müssen Sie nicht zu den teuren Produkten greifen, die billigen Produkte sind ebenso gut.

 

  • Des Weiteren benötigen Sie einen Putzschwamm, idealerweise einen Topfreiniger sowie ein Putztuch. Diese beiden Utensilien bekommen Sie jeweils schon für einige Cents. Empfehlenswert sind auch Handschuhe und selbstverständlich eine Klobürste.

 

  • Um starke Kalk- und Schmutzablagerungen zu entfernen, können Sie ein bis zwei Tabletten zur Gebissreinigung in das WC geben und über Nacht einwirken lassen. Damit löst sich jeder Schmutz garantiert.

 

  • Ein WC Duftstein ist natürlich kein Mittel zur WC Reinigung und spielt daher für die Reinigung des WCs keine Rolle. Der Vorteil liegt darin, dass er für einen angenehmen Duft in Bad und WC sorgt, aber wenn Sie sich für den Kauf eines Duftsteins entscheiden, ist ein billiges Produkt genauso effektiv wie ein teures.

 

Mittel zur WC Reinigung - So benutzen Sie sie richtig

  1. Putzen Sie Ihr WC mindestens einmal pro Woche gründlich, so verhindern Sie, dass sich schwer zu entfernender Schmutz überhaupt festsetzt.
  2. Reinigen Sie WC-Deckel und -Brille mit Hilfe der Scheuermilch und des Putztuches. Hartnäckigen Schmutz können Sie einfach durch die raue Seite des Topfreinigers entfernen.
  3. Geben Sie anschließend den WC-Reiniger in die Toilette und lassen ihn für etwa eine Stunde einwirken. Danach spülen Sie und entfernen den restlichen Schmutz mit Hilfe Ihre Klobürste.
  • Sie sehen, Sie brauchen nicht viel Geld für Mittel zur WC Reinigung auszugeben und wenn Sie regelmäßig putzen sparen Sie insgesamt auch Zeit, da sich kein hartnäckiger Schmutz bilden kann, der sich nur noch schwer oder gar nicht mehr entfernen lässt.