Möbel und Spielzeug in Einem: Kinderhochbett mit Rutsche

Ein Kinderhochbett mit Rutsche sorgt dafür, dass Ihr Kind endlich wieder gerne schlafen geht.


Wenn es draußen langsam dunkel wird und das Sandmännchen seinen schlafspendenden Sand verstreut hat, gehen nur die wenigsten Kinder gern sofort ins Bett. Schließlich dürfen die Erwachsenen doch auch noch aufbleiben und so viel Spannendes erleben. Ein Kinderhochbett mit Rutsche kann das Einschlafen zu einem Erlebnis machen, sodass die Kleinen abends ganz begeistert ins Reich der Träume aufbrechen wollen.

Platzsparende Lösung für das Kinderzimmer
Kinder lieben Hochbetten, fühlen sich besonders, wenn sie so hoch oben, über dem Boden schlafen und auf Augenhöhe mit den Erwachsenen sein dürfen. Platzsparend ist so ein Etagenbett obendrein, unter dem Bett können Spielzeug, der Schreibtisch oder eine selbst gebaute Höhle untergebracht werden. Auch ein Spielzelt ist unter einem Hochbett gut verstaut, ohne extra Raum im Kinderzimmer zu beanspruchen.

Auf Sicherheit achten
Damit so ein Hochbett auch eine sichere Angelegenheit ist, sollten Sie beim Kauf auf ein paar Dinge achten. So sollte das Bett über ein Rundum-Schutzgitter verfügen, das verhindert, dass das Kind nachts herausfällt. Leiter und Treppe sollten ein Geländer haben, an dem sie sich festhalten können. Die Treppe sollte so angebracht sein, dass sich das Kind nicht die Finger zwischen Bett und Leiter einklemmt.
Bei sehr kleinen Kindern sollte eine Sperre vorhanden sein, die sicherstellt, dass die Kleinen nicht allein hinaufsteigen können. Eine herausnehmbare Sprosse genügt hier meistens schon.
Achten Sie ebenfalls auf qualitativ hochwertige Lattenroste und Matratzen, sodass es später nicht zu Rückenproblemen kommt. Generell ist die gesamte Verarbeitung des Hochbetts wichtig. Es sollte abgerundete Kanten haben und alle Teile sollten miteinander verschraubt sein, um höchste Sicherheit zu gewährleisten. Sind die Holzteile bemalt, sollten die verwendeten Farben ungiftig sein, sodass beim Ablecken oder Einatmen keine gesundheitlichen Schäden hervorgerufen werden.

Spielen und Schlafen
Eine besondere Form des Etagenbetts ist das Kinderhochbett mit Rutsche. Bei diesem kann Ihr Kind morgens einfach herunterrutschen, anstatt sich mühsam die Treppe herunterzuarbeiten und sich dabei sogar noch zu verletzen. So ein Spielbett kostet etwa 200 Euro. Wer Geld sparen will, kann einfach ein normales Hochbett kaufen und die Rutsche separat hinzukaufen. Auch diverse Accessoires machen aus einem simplen Bett ein Spielparadies. Je nach Geschmack sorgen Indianerzelte, Prinzessinnentürme oder Ritterburgen für aufregendes Schlafen und Spielen.