Möbellager mieten: Kosten und Nutzen

Möchte man ein Möbellager mieten, sollte man vor allem darauf achten, dass der Mietpreis keine versteckten Kosten enthält und das Lager gut belüftet ist, damit es nicht zur Schimmelbildung kommt.


Es gibt viele Gründe für Privathaushalte ein Möbellager zu mieten, zumal es legitim ist. Eines der Gründe könnte bei einem Umzug, die noch nicht bezugsbereite Wohnung beziehungsweise Haus sein. Bei einer Hausrenovierung können die Möbel auch in einem Möbellager verstaut werden, wenn es sonst keinen Platz dafür gibt. Aber auch ein Auslandsaufenthalt kann Grund für die Nutzung eines Möbellagerraums sein, da die Möbel zum Wegschmeißen und Verschenken zu schade sind oder nach der Rückkehr noch benötigt werden.

Die Kosten der Möbellagermiete und worauf zu achten ist

  • Immer dann wenn über den eigentlichen Platz der Möbel kurzfristig nicht entschieden ist kann ein Möbellager Sinn machen. Die Preise für einen Quadratmeter ist abhängig von der Mietdauer und von der Lage der Filiale. Ein Möbellager kostet in der Regel zehn Euro pro Quadratmeter im Monat. Es sollte darauf geachtet werden, dass der vereinbarte Preis fix ist und keine weiteren versteckten Kosten auf einen lauern. Zudem ist die richtige Belüftung der Lager wichtig, es könnte bei einer zu feuchter Belüftung zur Schimmelbildung kommen.
  • Zudem sollten die Zeiten der Paketannahme beachtet werden, damit keine geschlossenen Türen bei der Ankunft mit den Möbeln vorgefunden werden. Praktisch ist auch ein Abholservice, ob sich das von den Kosten her rentiert muss jeder selbst kalkulieren. Trotz Sicherheiten gibt es keine Garantie, dass den Möbeln beim Transport oder bei einem Lagerraumwechsel keine Schäden entstehen. Daher sollte die Lagerung versichert sein, dies kann bei jedem Anbieter erfragt werden.

Die Vorteile der Möbellagermiete und ihre Nachteile

  • Wenn alle wichtigen Punkte beachtet wurden, entsteht ein ruhiges Gewissen, weil sich die Möbel in trockener und sauberer Lagerung befinden. Es gibt einige Anbieter von Möbellager. Die meisten haben nur Lagerhäuser in einigen wenigen Bundesländern.
  • Meistens ist es da günstiger die Möbel bei Verwandten unterzubringen als hunderte Kilometer zurückzulegen um sie dort recht teuer zu lagern. Besonders wenn die Mietdauer noch nicht sicher ist, kann es teuer werden. Da die vereinbarte Mietdauer überschritten und der Preis meist auch neu vereinbart werden muss. Zudem stellt sich die Frage was kostentechnisch passiert, wenn die im Vertrag festgelegte Mietdauer unterschritten und der Vertrag vorzeitig gekündigt wird.