Mofa gebraucht kaufen: Darauf sollte man achten

Unterwegs auf zwei Rädern: Tipps und Hinweise worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein Mofa gebraucht kaufen.


Wenn die Entscheidung steht ein Mofa zu kaufen, sollte man zunächst einmal abwägen ob eher ein neues Mofa oder ein gebrauchtes Mofa besser geeignet ist. Der Vorteil beim gebrauchten Mofa ist ganz klar der günstigere Preis. Gegenüber einem neuen Modell zeigen sich aber auch Nachteile, zum Beispiel mehr Reparaturarbeiten oder die begrenzte Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Ein Mofa gebraucht kaufen ist also vor allem dann angebracht, wenn entweder bereits Erfahrung mit Mofa-Reparaturen vorhanden ist oder aber ein sehr begrenztes Budget besteht.

Wahl des Verkäufers
Achten Sie wenn möglich darauf das Mofa bei einem Händler zu kaufen, der Ihnen eine Garantie gewährt. Dadurch können Sie sicher sein, dass Sie zunächst keine weiteren finanziellen Aufwände haben werden. Es ist von Vorteil wenn man das Mofa vor Ort inspizieren kann – vor dem Kauf – weshalb von Mofakäufen auf Ebay abzuraten ist.

Das Mofa
Wenn man das Mofa vor Ort begutachtet, sollte man es zunächst mal auf Rost oder allfällige Bruchstellen oder Risse am Rahmen absuchen. Ist alles in Ordnung, so sollte man das Mofa starten. Gibt es bereits hier Schwierigkeiten beim Anlassen, so kann möglicherweise die Zündung oder der Vergaser verdreckt oder beschädigt sein. Wenn alles reibungslos klappt, dann sollte man ein paar Runden drehen. Hierbei vor allem auf das Fahrverhalten, die Motorgeräusche, die Bremsen und die Lenkung achten. Funktioniert alles wie gewünscht, so kann man das Mofa noch auf den Ständer stellen und etwas Gas geben. Das Hauptaugenmerk sollte hierbei auf dem Auspuff und der daraus entweichenden Rauchentwicklung liegen. Ein Mofa gebraucht kaufen bedeutet immer auch, dass möglicherweise verbotene Teile darin verbaut wurden. Vergewissern Sie sich beim Verkäufer unbedingt, dass nur zugelassene Komponenten im Mofa eingebaut sind (beispielsweise: Luftfilter oder Auspuff). Ansonsten bestehen Sie darauf, die Originalteile zu erhalten.

Nach dem Kauf
Das Mofa sollte möglichst vor der Witterung geschützt werden, um Rostschäden vorzubeugen. Pflegen Sie das Mofa regelmäßig. Dies beinhaltet reinigen, ölen und fetten. Zudem ist es empfehlenswert, das Mofa mindestens jährlich einem Fachhändler zum Check-up zu geben, um mögliche Defekte frühzeitig beheben zu können. Wenn Sie diese Punkte beachten, können Sie beruhigt ein Mofa gebraucht kaufen. Und nun: gute Fahrt!