Motorradfelgen – Pflegehinweise

Motorradbesitzer müssen regelmässig ihr Bike säubern und dafür sorgen dass auch die Motorradfelgen sauber sind.


Nur wer seine Motorradfelgen regelmäßig pflegt, wird lange seine Freude damit haben. Ablagerungen entstehen ständig. Schuld daran ist der Bremsstaub, der sich nach einer Weile nicht mehr wirklich entfernen lässt. Wer diesen nicht rechtzeitig eliminiert, muss mit einer Beschädigung an den Felgen rechnen. Das kann ganz schön teuer werden. Motorradfelgen sollten mindestens zwei Mal im Monat gereinigt werden. Diese Prozedur darf man sich auch für längere Fahrten merken, denn danach sollte man die Felgen reinigen, auch wenn die letzte Reinigung erst vor ein paar Tagen stattgefunden hat. Bei längeren Fahrten entsteht logischerweise mehr Bremsstaub und diesen sollte man gleich wieder wegputzen.

Motorradfelgen optimal reinigen
Felgen darf man auf keinen Fall mit säurehaltigen Reinigern behandeln. Hier muss man gut aufpassen, da durchaus auch solche angeboten werden. Zu aggressive Stoffe können die Felgen genauso beschädigen wie der Staub. Besser ist es, man nimmt ganz normales warmes Wasser und ein wenig Shampoo. Darin taucht man einen Microfaser Schwamm ein und reinigt damit sanft die Motorradfelge. Möchte man Stellen reinigen, die nur schwer erreichbar sind, kann man auch eine Felgenbürste verwenden. Diese bekommt man im Motorrad- und Autofachhandel.

Nachpolieren und wachsen nicht vergessen
Motorradfelgen, die pulverbeschichtet oder lackiert sind, sollte man nach dem Waschen auch polieren. Bevor man damit beginnt, ein wenig warten, bis die Felge komplett trocken ist. Danach lässt sich diese wunderbar mit einem Baumwolltuch nachpolieren. Möchte man letzte Wasserablagerungen entfernen, kann man dazu einen Glasreiniger verwenden. Verchromte Felgen sollte man bereits nach dem Reinigen, versiegeln. Auch dafür gibt es speziell Reinigungsmittel, die für diese Felgen konzipiert wurden.

Alles in einem findet man in einem Sprühreiniger
Es ist nie verkehrt, wenn man einen Sprühreiniger zu Hause hat. Wenn dieser nicht säurehaltig ist, lässt sich dieser für verschiedene Zwecke verwenden. Sprühflaschenmittel haben meisten einen Rostschutzkomponenten, der die Motorradfelgen speziell vor Ölflecken und Straßenverschmutzungen schützt. Trägt man diesen regelmäßig auf, erspart man sich später das mühsame Reinigen und ständige polieren.